Systematische Einführung in das Sprengstoffrecht unter Berücksichtigung der europäischen Regelungen

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

270 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Gürtelstr. 29a/30, 10247, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das Sprengstoffrecht wurde in den vergangenen Jahren mehrfach novelliert, zuletzt im Jahre 2013. Mit dem im Jahre 2005 beschlossenen Gesetz ist die Umsetzung der Richtlinie 93/15/EWG, die in Rechtsakten vorgesehen ist und für die das Verfahren des Artikels 251 des EG-Vertrags gilt, anknüpfend an den Beschluss 1999/486/EG des Rates (ABL. EU Nr. L284 S.1), in deutsches Recht abgeschlossen. Weiterhin wurde die Entscheidung über ein Begleitformular für das innergemeinschaftliche Verbringen von Explosivstoffen und die Definition pyrotechnischer Gegenstände und bestimmter Munition in deutsches Recht umgesetzt. In der Praxis bedeutet das, dass die Überprüfung der Zuverlässigkeit entscheidend erweitert wurde. Weiterhin wurden u. a. die Datenübermittlung an und von Meldebehörden eingebracht, um Veränderungen schneller bearbeiten zu können. Die von der Praxis erwartete Klärung des Informationsaustausches zwischen Polizei, Erziehungsregister und Bundesanwaltschaft ist dagegen nicht erfolgt. Jede Erlaubnisbehörde überprüft nach wie vor in eigener Zuständigkeit mit normalem Briefverkehr. Im Seminar werden eine systematische Einführung in das Sprengstoffrecht gegeben, die gesetzliche Neuregelung vorgestellt und den Teilnehmern ein Forum des Erfahrungsaustausches geboten. Am zweiten Seminartag wird in einer praktischen Vorführung die Wirkung verschiedener Sprengmittel anschaulich demonstriert.