Tierkommunikation I & II & III

DIHK Service GmbH
In Stuttgart und Berlin

370 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Tierkommunikation wird auch telepathische Kommunikation mit Tieren genannt. Telepathie bedeutet das Wahrnehmen seelischer Vorgänge eines anderen Wesens ohne Vermittlung der Sinnesorgane.

Der erste Teil befasst sich ganz allgemein mit der Thematik Tierkommunikation und ihren Einsatzmöglichkeiten.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Tierkommunikation eine gute Hilfe sein kann, wenn wir z.B. wissen möchten:
- ob ein schwer krankes Tier noch leben möchte,
- ob ein Tier Schmerzen hat,
- wovor ein Tier Angst hat,
- ob ein entlaufenes Tier noch lebt und wie es ihm geht,
- warum sich ein Tier anders verhält als früher, ohne einen für uns Menschen ersichtlichen Grund.

Wir können unserem Tier auch bevorstehende Ereignisse, z. B. Operation, Umzug oder Trennung ankündigen und ihm besser verständlich machen.

Im Teil II wird auf eine weitere Methode eingegangen, um sich mit
unseren Tieren in Verbindung zu setzen.

Gelehrt und vermittelt wird eine Technik, sich nicht nur geistig, sondern auch körperlich mit dem Tier zu verbinden, persönlich und über die Ferne. Man lernt, durch den eigenen Körper und später den des Tieres zu `reisen`. Sich einzufühlen und von innen zu `schauen`.
Ziel ist es, Schmerzen, Krankheiten und Verletzungen am Körper des
Tieres zu erfühlen, zu erkennen und zu orten.

Auch wird in diesem Seminarteil gelehrt, mit den Augen des Tieres zu
sehen.

Der dritte Teil befasst sich mit der Kommunikation zwischen den Menschen und den verstorbenen Tieren.

Wir müssen uns auch mit diesem Thema auseinandersetzen, um vorbereitet zu sein, wenn wir konfrontiert werden mit dem versterben unserer Tiergefährten.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen