Trainerausbildung: Moderieren

Arbeitsgemeinschaft Bildung und Beruf e.V.
In Pößneck

1.200 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 36 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Pößneck
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

ZIELE / NUTZEN In der Trainerausbildung lernen Sie, wie Sie Trainings, Seminare und Workshops erfolgreich planen und durchführen. Dazu erwerben Sie die nötigen theoretischen Grundlagen und praktische Fähigkeiten. Unabhängig davon, welche Themen in welchem Kontext Sie später trainieren werden oder bereits jetzt trainieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Pößneck
00000, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Albert Glossner
Albert Glossner
Trainer

Diplom-Psychologe, Grundausbildung Gesprächstherapie (GwG), Encounter- Ausbildung, Psychotherapeut (HPG), Ausbildungstrainer Suggestopädie (DGSL), NLP-Master (DVNLP), Ausbildung in Change Management. Seit 1993 Geschäftsführer der ABB e.V., Konzeption, Leitung und Umsetzung von Bildungs- und Personalentwicklungsprojekten. Trainertätigkeit in den Bereichen: Train-the-Trainer, Führung und Selbstmanagement, tätig als Moderator und Coach.

Juergen Burberg
Juergen Burberg
Trainer

Studium der Geographie, Physik und Theologie, Lehramt an Gymnasien, 1984 - 1991 Schulungsleiter in der EDV-Branche, seit 1991 selbständiger Trainer (v. a. für Unternehmen im Bereich Chemie/ Pharmazie), Ausbildungstrainer für Suggestopädie (DGSL), NLP-Master (DVNLP). Schwerpunkte: Präsentations- und Vortragstechniken, Work-Life- Balance + Selbstmanagement, NLP, Moderationstechnik, Arbeitstechniken, Train-the-Trainer-Seminare, Coaching, Projektmanagement sowie diverse IT-Themen.

Themenkreis

In diesem Modul erlernen Sie, wie Sie die Moderationsmethode professionell einsetzen: im Kontext des Trainings, in der Begleitung von Besprechungen und Workshops, in Problemlöse-, Projekt- oder Strategieentwicklungsgesprächen. Weiterhin lernen Sie Modelle und Methoden für Konfliktlösung und Team-entwicklung kennen. In unterschiedlichen Übungssituationen sammeln Sie Erfahrungen mit deren Einsatz.

- Die Rolle des Moderators
- Moderieren ohen Medien: Gesprächsführung, Fragetechnik, Haltung
- Die klassische Moderationsmethode: Arbeit mit Kärtchen, Pinwand und Klebepunkten
- Analyse und Erarbeitung beispielhafter Moderationsabläufe
- Auftragsklärung
- Modell und Methoden zum Umgang mit Problemen und Konflikten
- Gruppendynamik und Gruppenprozesse verstehen und beeinflussen
- Ihre Moderation mit konstruktivem Feedback

Ausgehend von vier zentralen Trainer-Rollen

- Seminare leiten
- Präsentieren
- Moderieren
- Zaubern

lernen Sie in unserer Trainerausbildung, wie Sie Trainings erfolgreich durchführen und entwickeln Ihr eigenes individuelles Profil als TrainerIn weiter.

TRAINER-ZERTIFIKAT

Ihre Teilnahme an den einzelnen Modulen erhalten Sie in Form einer Teilnahmebescheinigung bestätigt. Nach der Teilnahme an allen vier Modulen- "Präsentieren", "Zaubern", "Seminare leiten", und "Moderieren" und der erfolgreichen Präsentation Ihrer Projektarbeit schließen Sie Ihre Ausbildung mit einem qualifizierten Trainer-Zertifikat ab. Die Ausbildung ist nach dem Qualitätsmodell des DVWO (Dachverband der Weiterbildungsorganisationen) zertifiziert und hat darüber eine breite Anerkennung erfahren.

Zusätzliche Leistungen, die in der Teilnehmergebühr inbegriffen sind:

Seminarbegleiter: Begleitend zu Ihrer Teilnehme erhalten Sie zu jedem Modul einen ausführlichen Seminarbegleiter.

Materialien und Büchertisch: Ein breites Angebot an unterschiedlichen Materialien zur Erstellung von Visualisierungen, Präsentationen und Trainingssequenzen steht Ihnen zur Verfügung.

Foto-Protokoll: Die Dokumentation aller Mitschriften von Flipchart, Pinwand und Boden erhalten Sie fortlaufend in einem ausgedruckten Foto-Protokoll.

Seminar-Service: Unser Wunsch ist, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Deswegen gibt es begleitend zum Seminar Getränke, Obst und die eine oder andere Überraschung.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben:

Seminarzeiten: Mo: 10 - 17 Uhr Di - Do: 9 - 17.30 Uhr Fr: 9 - 13 Uhr


Maximale Teilnehmerzahl: 12