Transporte Von Gefährlichen Abfällen

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

325 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Duisburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Mitarbeiter/-innen von Abfallerzeugern in Gewerbe und Industrie, Abfalltransporteuren (z.B. Speditionen, Containerdienste) und Abfallentsorgern. Insbesondere diejenigen Personen, die für den Transport von Abfällen Verantwortung tragen, u.a.: Verpacker und Versender von Abfällen ('Bereitstellung zur Abholung'),. Gefahrgut-, Abfall- und Umweltbeauftragte,. beauftragte Personen gemäß § 6 GbV,. Disponenten, Einsatzleiter und Betriebsleiter,. Fahrzeugführer sowie. Fachkundige gemäß EfbV und TgV.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das Tagesseminar stellt ausführlich die wichtigsten Vorschriften vor, die

  • beim Verpacken von Abfällen,
  • bei der Bereitstellung zur Abholung von Abfällen,
  • beim Verladen von Abfällen,
  • beim Versenden von Abfällen,
  • beim Transport von Abfällen auf öffentlichen Straßen und Wegen sowie
  • beim Empfang von Abfällen

unbedingt zu beachten sind. Insofern ist die Veranstaltung für Erzeuger, Transporteure und Entsorger von Abfällen gleichermaßen von großem Interesse.

  • Die Beurteilung von Abfällen nach ihren Gefahren
    • Welche Gefahren können von Abfällen ausgehen? Wie können Abfälle reagieren? Was kann passieren? Welche Unfälle und Schäden gab es bereits?
    • Was sind gefährliche Abfälle?
    • Welche gefährlichen Abfälle sind Gefahrgut?
  • Die praktische Vorgehensweise bei der Klassifizierung von gefährlichen Abfällen nach dem Gefahrgutrecht, u.a.
    • durch Recherche von Gefährlichkeitsmerkmalen und Sicherheitsdaten
    • anhand von Sicherheitsdatenblättern
    • anhand von Probenahmen und chemischen Analysen
  • Die Anwendung gefahrgutrechtlicher Regelungen, u.a.
    • Auswahl zugelassener Transportbehälter
    • Kennzeichnungen der Abfälle
    • Begleitpapiere („Alles klar im Begleitschein?“)
    • Ausnahmevorschriften („Bleibt alles beim Alten?“)
  • Die Berücksichtigung weiterer Rechtsvorschriften, u.a.
    • begleitende Kennzeichnung nach dem Gefahrstoffrecht / Anwendung der TRGS 201
    • Wassergefährdungsklassen
  • Der Versand von Proben gefährlicher Abfälle („Ab geht die Post?“)
    • Welche Vorschriften sind zu beachten?
    • ADR Kapitel 1.10 („Vorschriften für die Siche-rung in der Entsorgung? Ja oder nein?“)
  • Die Ladungssicherung (VDI Richtlinie 2700 ff., CTU)
  • Die Verantwortlichkeiten
    • Wer hat beim Transport gefährlicher Abfälle welche Aufgaben und Pflichten?
  • Die Folgen bei Verstößen gegen geltende Vorschriften
    • Ordnungswidrigkeiten
    • Strafverfahren
    • Schadensersatzansprüche
    • Wegfall von Versicherungsleistungen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen