Unterstützte Kommunikation für (noch) nicht- oder wenig-sprechende Kinder

Zentrum für Frühförderung und Frühbehandlung e.V., Fortbild.
In Köln

190 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Mitarbeiterinnen in (sonder)pädagogischen Einrichtungen mit nicht./wenig sprechenden Kindern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Rolshover Straße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Christiane Schmülling
Christiane Schmülling
Dipl. Heipädagogin, Unterstützte Kommunikation

Themenkreis

Das Seminar beschäftigt sich mit der Situation von Kindern, die aufgrund einer Behinderung, Erkrankung oder Entwicklungsverzögerung in ihrer sprachlichen Entwicklung beeinträchtigt sind und sich nicht, noch nicht bzw. nur sehr wenig lautsprachlich mitteilen. Die "Unterstützte Kommunikation" (U.K.) zeigt diesen Kindern ebenso wie ihren privaten und institutionellen Bezugspersonen ergänzende Möglichkeiten der Verständigung auf (z. B. einfache sprachbegleitende Gebärden, Symbole, Kommunikationshilfen mit Sprachausgabe).

Im Seminar wird für die Altersgruppe 0,5 bis 10 Jahre neben der sprachlichen auch die vorsprachliche Interaktions- und Kommunikationsentwicklung behandelt. Kindgerechte Hilfen (wie etwa adaptiertes Spielzeug, das den Kindern Ursache-Wirkungs-Erfahrungen, Teilhabe an gemeinsamen Aktivitäten und ein leichteres Begriffsverständnis ermöglicht) sollen die individuellen Ausdrucksbemühungen unterstützen, damit die Motivation und das (sprachliche) Entwicklungspotential der Kinder erhalten bleiben.

Der praxisorientierte Kurs ist konzipiert für MitarbeiterInnen, die in (sonder-) pädagogischen Einrichtungen mit nicht-/wenig-sprechenden Kindern arbeiten. Bisherige Erfahrungen der TeilnehmerInnen werden verstärkt berücksichtigt.

Kursinhalte:

- Möglichkeiten der U.K. im Vor-/Grundschulalter

- Ausprobieren von nicht-elektronischen und elektronischen Hilfen

- Erstellung von U.K.-Materialien

- methodisch-didaktische Anregungen für den Einsatz konkreter Kommunikationshilfen im privaten und institutionellen Alltag

- Entscheidungshilfen für eine individuelles Kommunikationssystem

- Informationen zu Aspekten der Anschaffung und Finanzierung von Kommunikationshilfen, Bezugsquellen, Weiterbildung- und Beratungsmöglichkeiten

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 17

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen