VDA 2 - Produktionsprozess und Produktfreigabe (PPF) VDA Lizenztraining

TQU AKADEMIE innerhalb der TQU GROUP
In Ulm

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
73114... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Ulm
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die fünfte Auflage des VDA-Bandes 2 wurde in 2012 grundlegend überarbeitet und den aktuellen Ansprüchen der Automobilindustrie angepasst. Zusammenhänge zu bestehenden VDA-Bänden (z. B. Reifegradabsicherung, VDA 6.3) wurden aufgezeigt und integriert.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ulm
Magirus-Deutz-Str. 18, 89077, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Gute Kenntnisse der ISO/TS 16949-Basisforderungen und Erfahrung und Kenntnisse im Umgang mit kundenspezifischen Anforderungen für Bemusterungsverfahren (z. B. Volkswagen AG, BMW AG und Daimler AG), sowie allgemeine Grundkenntnisse der Inhalte der VDA-Bände sind von Vorteil. Die Teilnahme an dem VDA-Seminar „Reifegradabsicherung" wird empfohlen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Automobilindustrie

Themenkreis

Ziel dieses Seminars ist es, die Auslöser, Anforderungen, strukturierte Umsetzung in der innerbetrieblichen Ablauf- und Aufbauorganisation sowie die Nachweisführung im Rahmen des PPFVerfahrens zu vermitteln.
Qualitätsmanager, Qualitätsingenieure, Mitarbeiter aus Einkauf/Entwicklung/Logistik/Produktion mit qualitätsrelevantem Aufgabengebiet sowie alle interessierten Mitarbeiter der Automobilindustrie

  • Überblick und Zusammenhang zu wesentlichen gesetzlichen/behördlichen Vorschriften

  • Aufbau und Struktur der fünften Auflage des VDA- Band 2

  • Inhalte mit Änderungen zur vierten Ausgabe

  • Prinzipieller Ablauf PPF und Bemusterung

  • Planung und Abstimmung PPF-Verfahren inkl. zeitliche Einordnung in den Produktentstehungsprozess

  • Auslösermatrix

  • Vorlagestufen im Rahmen der Bemusterung

  • Prozessvalidierung

  • Umgang mit Kleinserien

  • Erläuterung des notwendigen Regelungsbedarfs

  • Anwendungsbeispiel Bemusterungsprozess

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen