Virtuell führen

Academy4socialskills
In Wien (Österreich)

600 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Menschen in virtuellen Teams nun für die Risiken und Chancen, die diese neue Form der Zusammenarbeit mit sich bringt, zu sensibilisieren und in den erforderlichen technischen und sozialen Kompetenzen zu stärken, ist das Anliegen dieses Seminars.
Gerichtet an: Führungskräfte, AbteilungsleiterInnen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Lerchenfelderstrasse, 120/10, 1080, Wien, Österreich
Plan ansehen

Themenkreis

FOCUS UND ZIEL DES SEMINARS:
• In vielen Organisationen ist virtuelle Mitarbeiterführung ein relativ junges Phänomen. Die Tendenz, dass immer mehr Menschen an verschiedenen Standorten, dennoch gemeinsam in einem Team und an einer Aufgaben arbeiten, fordert Führungskräfte personale, prozessuale und strukturelle Schlüssel-faktoren für den Erfolg virtueller Führung kennen zu lernen. Ihr Führungsstil muss daher der so entstehenden virtuellen Umgebung angepasst sein.
• Für das Gelingen von Kommunikation und Kooperation zwischen den meist weit entfernten Mitarbeiter benützen wir fast ausschließlich Medien, die Führungskraft braucht daher Kommunikations- und Medienkompetenz, dass heißt, die Fähigkeit, mit den modernen technischen Kommunikationsmitteln richtig umzugehen und sich deren unterschiedlicher Wirkung bewusst zu werden.
• Dabei weist diese neue mediengestützte Form der Führungsarbeit, die so genannte virtuelle Führungsarbeit, jedoch eklatante Unterschiede zu der konventionellen Führungsrealität auf.

NUTZEN:
Die Menschen in virtuellen Teams nun für die Risiken und Chancen, die diese neue Form der Zusammenarbeit mit sich bringt, zu sensibilisieren und in den erforderlichen technischen und sozialen Kompetenzen zu stärken, ist das Anliegen dieses Seminars.

ZIELGRUPPE:
Führungskräfte, die virtuelle MitarbeiterInnen in ihrer Verantwortung führen.

WAS IST VIRTUELLE FÜHRUNG?
Die erfolgreiche Leitung von virtuellen Mitarbeiterinnen braucht mehr als nur eine formelle Führungskraft. Virtuelle Teams brauchen viel mehr Führung, als konventionelle Teams.

Virtuelle Führung und Kommunikation:
• Was unterscheidet Führen aus der Ferne von traditioneller Führung?
• Herausforderung der Identität, Isolation und Entfernung
• Abgrenzung zu traditioneller Führung: Aufgaben einer "entfernten Führungskraft"
• Chancen der virtuellen Führung erkennen und nutzen, Risiken vermeiden
• Stärken und Schwächen dezentraler Führung
• Sprache und Distanz als kritischer Engpassfaktor

Virtuelle Teams:
• Kernkompetenzenscreening, Gruppensynergien gemeinsame Aufgabenfestlegung und Teamziele, Problemlösungsmuster
• Teamcontrolling
• soziale Rituale in der virtuellen Realität, Vermittlung von Teamgefühl
• Barrieren Virtueller Teams
• Tipps für die Zusammensetzung virtueller Teams

Virtuelle Netzwerke:
• Multimediales Verhalten steuern und Multimediatools nutzen
• Förderung von Selbststeuerung

Retention und Empowerment:
• Erfolgreiche Führungsinstrumente
• Praxisbeispiele Fallstricke und Erfolgs-rezepte der Führung aus der Ferne

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen