Volkswirtschaftslehre

Universität Regensburg
In Regensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 941... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Regensburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Grundsätzlich können Studierende der Volkswirtschaftslehre aus fünf verschiedenen Schwerpunktmodulen. auswählen. Aktuell werden folgende alternative Schwerpunktmodule angeboten: Außenwirtschaft. Markt und Staat. Regional- und Immobilienökonomie. Empirische Wirtschaftsforschung. Finanzmärkte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Universitätsstraße 31, 93053, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Allgemeine Hochschulreife *eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder eine durch Rechtsvorschrift *Studiengänge zum Erwerb des Grades eines Bachelors sind grundständige Studiengänge in einem Fach oder einer Fächerkombination, die zu einem ersten berufsqualifizie-renden Abschluss führen.

Themenkreis

Während sich die Betriebswirtschaftslehre auf die einzelnen Unternehmen konzentriert, geht es der Volkswirtschaftslehre darum, das gesamtwirtschaftliche Geschehen aus individuellem Handeln zu erklären.
Von besonderem Interesse ist dabei, ob die Koordination einzelwirtschaftlichen Verhaltens durch Markt und Staat gelingt und wo Reformen nötig werden, um die Wohlfahrt der Menschen zu steigern. Um die komplizierten realen Zusammenhänge zu entschlüsseln, bedient sich die Volkswirtschaftslehre theoretischer Modelle, die ein vereinfachtes Abbild der ökonomischen Realität liefern. Mikroökonomische Modelle
beschreiben, wie individuelle Entscheidungen das Geschehen auf nationalen und internationalen Märkten oder aber auch im öffentlichen Bereich bestimmen. Makroökonomische Modelle liefern Erklärungen für
gesamtwirtschaftliche Phänomene wie Arbeitslosigkeit, Wachstum, Finanzkapitalströme und Inflation. Es wird aufgezeigt, welche Ansatzpunkte der Geld- und Finanzpolitik zur Lösung dieser Probleme zur Verfügung
stehen und wo Zielkonflikte liegen.

Studienablauf

Erste Studienphase
Innerhalb der ersten Studienphase bestehen keine Wahlmöglichkeiten bezüglich der Belegung von Modulen. Hier sollen die Grundlagen für das weitere Studium der Volkswirtschaftslehre gelegt werden. Die angebotenen
Module geben den Studierenden die Werkzeuge für ein vertiefendes Studium in der zweiten Studienphase an die Hand.
Insgesamt sind folgende Module mit einem Umfang von 90 KP zu absolvieren:
• Allgemeine Grundlagen (12 KP)
• Quantitative Grundlagen (18 KP)
• Betriebswirtschaftliche Grundlagen (24 KP)
• Volkswirtschaftliche Grundlagen (36 KP)

Zweite Studienphase
Auch die zweite Studienphase ist modular aufgebaut. Während der zweiten Studienphase sind ebenfalls 90 KP zu absolvieren. Im Gegensatz zur ersten Studienphase haben die Studierenden hier allerdings die Möglichkeit aus verschiedenen Angeboten auszuwählen. Den Studierenden stehen fünf alternative Schwerpunktmodule mit jeweils 42 KP zur Auswahl. Darüber hinaus können 30 KP durch frei wählbare Kurse eingebracht werden. Studierende der Volkswirtschaftslehre haben zudem ein Seminar mit 6 KP zu absolvieren und eine Bachelorarbeit im Umfang von 12 KP anzufertigen.

Schwerpunktmodule
Grundsätzlich können Studierende der Volkswirtschaftslehre aus fünf verschiedenen Schwerpunktmodulen auswählen. Aktuell werden folgende alternative Schwerpunktmodule angeboten:
• Außenwirtschaft
• Markt und Staat
• Regional- und Immobilienökonomie
• Empirische Wirtschaftsforschung
• Finanzmärkte

Regelstudiendauer: 6 Semester

Bewerbungsfrist für Wintersemester 15 juli

Studienbeginn zum Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Studienbeitrag an der Universität Regensburg beträgt einheitlich 500,- € pro Semester. Der Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 88,- €