Wirtschaftsprivatrecht für Nichtjuristen

Comelio GmbH
In München, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 7 weiteren Standorten

1.750 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 10 Standorten
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Wirtschaftsprivatrecht für Nichtjuristen                                                    

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Nicht erforderlichLeitfragen
Grundlagen

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
Unternehmensinhaber, Führungskräfte und Personal, welches mit Vertragsabschlüssen, Vertragsverwaltung und Inkasso betraut ist.

Voraussetzungen:
Nicht erforderlich

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Das Zivilrecht und Zivilprozessrecht ist ständiger Begleiter einer jeden unternehmerischen Betätigung. In fast allen Ausbildungen, die wir heute absolvieren können, ist auch ein rechtlicher Teil enthalten, der uns einen ersten Einblick in dieses oftmals auch durch seine Sprache recht fremde Gebiet geben soll. Doch meistens ist das Interesse an Rechtsthemen während einer Ausbildung noch nicht sonderlich ausgeprägt. Im Beruf und vor allem in einer unternehmerischen Betätigung holt uns das Recht plötzlich wieder ein. Das in der Ausbildung Erlernte liegt nun doch schon wieder einige Zeit zurück, vieles muss aufgefrischt und intensiviert werden, damit wir uns rechtssicher im Geschäftsleben bewegen können. Laufend bei einem Rechtsanwalt Rat zu suchen, ist eine teure Angelegenheit und in vielen Fällen auch nicht nötig. Denn unser Rechtssystem bietet uns weit mehr Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, als man oftmals gemeinhin denkt. Wenn man aber selbst Themen wie den Entwurf eines Vertrags, die Geltendmachung einer Forderung durch Mahnung oder gerichtliches Verfahren in die Hand nehmen will, dann sollte man sich auch sicher sein können, das Richtige zu tun. Das Seminar soll Ihnen daher zu einem souveränen Umgang mit Rechtsthemen verhelfen, indem sie elementare Grundlagen auffrischen und vertiefen werden und lernen, selbst im rechtlichen Bereich aktiv zu werden.

Themen:
A. Leitfragen
Welche Grundkenntnisse des Zivil- und Zivilprozessrechts sind für eine unternehmerische Betätigung hilfreich?

B. Grundlagen
Rechtliche Grundlagen des Zivil- und Zivilprozessrechts.

Unsere dozenten

Rechtsassessor Michael Irmler ist freiberuflicher Dozent und Mediator. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Schulungen zu rechtlichen Themenfeldern sowie Coaching von Führungskräften. Herr Irmler ist seit über 20 Jahren für verschiedene Bildungseinrichtungen tätig, insbesondere für Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern sowie Hochschulen. Herr Irmler nimmt ständig an Fortbildungen u.a. zu Fragen der Didaktik und Lehrmethoden teil und ist ausgebildeter Mediator. Er war über 15 Jahre als Staatsanwalt und Richter tätig sowie mehrere Jahre als Referent für interne Rechtsfragen und Organisation bei einer IHK. Aktuell betreibt er ferner eine Praxis für Konfliktarbeit und Mediation, die insbesondere im Wirtschaftsbereich (Versicherungswirtschaft und Unternehmen) tätig ist.


Zusätzliche Informationen

Das Zivilrecht und Zivilprozessrecht ist ständiger Begleiter einer jeden unternehmerischen Betätigung. In fast allen Ausbildungen, die wir heute absolvieren können, ist auch ein rechtlicher Teil enthalten, der uns einen ersten Einblick in dieses oftmals auch durch seine Sprache recht fremde Gebiet geben soll. Doch meistens ist das Interesse an Rechtsthemen während einer Ausbildung noch nicht sonderlich ausgeprägt. Im Beruf und vor allem in einer unternehmerischen Betätigung holt uns das Recht plötzlich wieder ein. Das in der Ausbildung Erlernte liegt nun doch schon wieder einige Zeit zurück, vieles muss aufgefrischt und intensiviert werden, damit wir uns rechtssicher im Geschäftsleben bewegen können. Laufend bei einem Rechtsanwalt Rat zu suchen, ist eine teure Angelegenheit und in vielen Fällen auch nicht nötig. Denn unser Rechtssystem bietet uns weit mehr Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, als man oftmals gemeinhin denkt. Wenn man aber selbst Themen wie den Entwurf eines Vertrags, die Geltendmachung einer Forderung durch Mahnung oder gerichtliches Verfahren in die Hand nehmen will, dann sollte man sich auch sicher sein können, das Richtige zu tun. Das Seminar soll Ihnen daher zu einem