Zusatzqualifikation zur Vermittlung von Grundlagen für die Weiterbildung zum Energieberater und Effizienzhausexperte

Grundig Akademie
In Nürnberg und Gera

900 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In der Zusatzqualifikation werden Grundlagen für die aufbauenden Module der Weiterbildung zum Energieberater und Effizienzhausexperte vermittelt, die im ingenieurtechnischen Studium der Grundqualifikation gemäß (§21 EnEV, Satz1, Nr.1) bereits vermittelt wurden. Diese Zusatzqualifikation ist für Personengruppen, die nicht die Zugangsvoraussetzungen für die integrierte 200-Stunden Weiterbildung besitzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
auf Anfrage
Gera
Thüringen, Deutschland
Plan ansehen
-
11.März 2017
16.September 2017
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personen, die an der Weiterbildung zum Energieberater und Effizienzhausexperte teilnehmen möchten und nicht die Zugangsvoraussetzungen für die integrierte 200-Stunden Weiterbildung besitzen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Überblick über energierelevante Normen und Vorschriften DIN EN 12831
Grundlagen energieeffiziente Gebäude bei Einsatz erneuerbarer Energien
Energetische und feuchteschutztechnische Kenngrößen
Materialien zur Wärmedämmung

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung zum Energieberater und Effizienzhausexperte ist:

ein Studium in den Fächern Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik

oder

einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem Ausbildungsschwerpunkt unter oben genannten Gebiet

Alle anderen Personengruppen wie zum Beispiel Handwerksmeister, Techniker oder fachfremde Ingenieure müssen vor den Modulkurs zusätzlich eine Zusatzqualifikation zur Vermittlung von Grundlagen mit der Dauer von 80 Ustd. absolvieren.


Schwerpunkte
  • Überblick über energierelevante Normen und Vorschriften DIN EN 12831 (Heizlast) und VDI 2078 (Kühllast)
  • Grundlagen energieeffiziente Gebäude bei Einsatz erneuerbarer Energien
  • Energetische und feuchteschutztechnische Kenngrößen
  • Materialien zur Wärmedämmung
  • Fallbeispiele für verschiedene Gebäudearten und energetische Ausrüstungsstandards
  • Wärmebrückenarme und luftdichte Details
  • Energieeffiziente Anlagentechnik unter Berücksichtigung erneuerbarer Energien
  • Energieffiziente Warmwasserbereitung –Grundlagen
  • Arten der Lüftung, anlagentechnische Kennwerte
  • Flächenermittlung im Zusammenhang mit energiewirtschaftlichen Nachweisen (ENEV-Bezug)

Dauer

80 Unterrichtsstunden

Freitag 17:45 - 21:00 Uhr
Samstag 08:30 - 16:00 Uhr


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen