VHS Göppingen

Kurskatalog

Themeninhalte

Alle zeigen Gesamtkatalog anzeigen

Mehr Information

Die Vorteile, hier zu studieren

Volkshochschulen verstehen sich heute als kommunale Weiterbildungszentren. Sie bieten Kurse, Einzelveranstaltungen, Kompaktseminare, Studienreisen und -fahrten ebenso an, wie „Bildung auf Bestellung“ in Form von sog. Firmen- oder Inhouse-Kursen.

Spezialgebiete

Das Kursangebot von Volkshochschulen besteht aus Lehrveranstaltungen verschiedener Dauer, meist zwischen 1 und 15 Wochen. Es steht in aller Regel allen Personen ab einem Alter von 16 Jahren offen. Es gibt aber Kurse, die auf die Bedürfnisse berufstätiger Personen zugeschnitten sind. Andere sind insbesondere auf Arbeitslose, Familienfrauen und -männern oder Rentner und Pensionäre ausgerichtet. Je nach Zielgruppe und Verfügbarkeit von Räumen finden Kurse vormittags, abends oder als Intensivkurs am Wochenende statt. Ein weiteres Standbein der Volkshochschulen sind Bildungsurlaube nach den Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen der Bundesländer. Viele Volkshochschulen führen auch Studienreisen und Exkursionen durch und bieten als Auftragsmaßnahmen Schulungen für Firmen, Verbände, Vereine oder Privatpersonen durch.

Beschreibung

Die Gründung der Volkshochschule Göppingen wurde 1946 auf Antrag eines Stadtrates einstimmig vom Gemeinderat beschlossen. Sie ist eine städtische Einrichtung und hat einen eigenen Volkshochschulausschuß.Mit über 30.000 Unterrichtseinheiten und über 150.000 Besuchern im Jahr hat sie sich zu einer der mittelgroßen Volkshochschulen im Land entwickelt. Unser Ziel ist es, qualifizierte Erwachsenenbildung zu sozial-integrativen Preisen anzubieten. Wir sehen die Erwachsenenbildung als kommunale Daseinsfürsorge in einer Wissensgesellschaft. Die lebensbegleitende Bildung soll Anpassungshilfe im Veränderungsprozess sein, aber auch den eigenen Standpunkt und die Identität der Bürger und Bürgerinnen in den Stromschnellen der Veränderungen unterstützen.

VHS Göppingen