Seminar

In Berlin und Potsdam

650 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Dauer

    1 Tag

Geschäftsführer, Personalleiter, Abteilungsleiter, Datenschutzbeauftragte, Qualitätsmanager Dieses Seminarthema bieten wir Ihnen auch bundesweit als individuelles Firmenseminar an. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot. Sprechen Sie uns an. Im Preis enthalten sind Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikate, Mittagessen, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke. Gerne können Sie auch ein zusätzliches Catering bei uns buchen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Hohenzollerndamm 183

Beginn

auf Anfrage
Berlin
Karte ansehen
Prenzlauer Allee, 180, 10405

Beginn

auf Anfrage
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Teilnahmezertifikat enthalten

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Datenschutz
  • Telefon
  • Mitarbeiter
  • Grundlagen
  • Bewerber
  • Betriebsrats
  • Arbeitgeber
  • Nutzung
  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • Darf
  • Ernährungsgewohnheit
  • Dauer
  • Taschen
  • Kantinenbesuchs
  • Überwachung

Inhalte

Darf der Arbeitgeber seine Bewerber und Mitarbeiter in sozialen Netzwerken recherchieren? Sind Alkoholtests und Taschenkontrollen durch den Arbeitgeber erlaubt? Und darf der Chef das Telefon- und Internetverhalten seiner Mitarbeiter aufzeichnen?
Der Beschäftigtendatenschutz ist der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts der Bewerber und Arbeitnehmer im Unternehmen. Es ist ein sehr junges Gesetz, welches jedoch in unserer multimedialen Zeit eine zunehmend wichtige Rolle im täglichen Umgang mit Arbeitnehmern spielt. Dieses Seminar beinhaltet folgende Themen:



  • Die Entstehung des Beschäftigtendatenschutzes
  • Überblick über die Grundzüge des Datenschutzrechts
  • Rechtliche Grundlagen des Arbeitnehmerdatenschutzes
  • Datenschutz im Beschäftigungsverhältnis
    • Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
    • Digitalisierung der Personalakte
    • Erhebung von Krankheitsdaten, Biometrische Verfahren
    • Datenabgleich ohne Kenntniss des Beschäftigten zur Aufdeckung und Verhinderung von Straftaten und zur Terrorismusbekämpfung
    • Taschen- und Garderobenkontrolle beim Verlassen des Gebäudes
    • Überwachung des Kantinenbesuchs (Dauer, Ernährungsgewohnheit)
    • Kontrolle von E-Mails, Telefon- und Internetnutzung
    • Videoüberwachung und Ortungssysteme
  • Mitwirkungs-, Mitbestimmungs- und Kontrollrecht des Betriebsrats
    • Datenschutz in der Betriebsrats-Praxis
    • Praktische Grundlagen
    • Zusammenarbeit Geschäftsführung und Betriebsrat am Beispiel der Betriebsvereinbarung
    • Besonderheiten der privaten Nutzung von Telekommunikationsmitteln
    • Praxisbeispiele
  • Sanktionsmöglichkeiten bei Verstößen gegen den Arbeitnehmerdatenschutz

Zusätzliche Informationen

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt EUR 650,00 (incl. 19% MwSt. EUR 773,50)
Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.

Arbeitnehmerdatenschutz

650 € zzgl. MwSt.