Intensiv-Seminar Bundesdatenschutzgesetz

Seminar

In Hamburg, Berlin, München und 1 weiterer Standort

790 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Anfänger

Basiswissen zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)? Mit wichtigen Begriffen sicher umgehe? Verbot des Umgangs mit personenbezogenen Date? Ausnahme 1: Der Betroffene willigt ei? Ausnahme 2: Durch Rechtsvorschrift erlaub? Verhältnis zwischen BDSG und BetrV? Datenschutzregelungen im BDSG - Grundzüg? Zweckbestimmung in der betrieblichen Praxi?
Gerichtet an: Betriebsräte

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Takustr. 39, 14195

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Holzhude 2, 21029

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Innere Kanalstraße 15, 50823

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen
Willy-Brandt-Platz 1, 81829

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

KURSZIEL
  • Basiswissen zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
    • Mit wichtigen Begriffen sicher umgehen
    • Verbot des Umgangs mit personenbezogenen Daten
    • Ausnahme 1: Der Betroffene willigt ein
    • Ausnahme 2: Durch Rechtsvorschrift erlaubt
    • Verhältnis zwischen BDSG und BetrVG
  • Datenschutzregelungen im BDSG - Grundzüge
    • Zweckbestimmung in der betrieblichen Praxis
    • Betriebsvereinbarung oder Gesetz als Erlaubnisnorm
    • Schutz sensibler Daten (z.B. Gesundheitsdaten)
  • Datenschutzbeauftragter: Aufgaben und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Rechte der Arbeitnehmer
    • Pflicht zur Benachrichtigung
    • Recht auf Auskunftserteilung
    • Wann Daten zu berichtigen, zu löschen oder zu sperren sind
    • Regelungen zur Videoüberwachung
    • Regelungen zur Telefon-, Internet- und E-Mail-Nutzung
  • Ausblick: Geplante Neuregelungen zum Arbeitnehmerdatenschutz im BDSG
    • Spezialregelungen zum Datenschutz im bzw. bei Anbahnung des Arbeitsverhältnisses
    • Bestimmungen zu Videoüberwachung, Ortungssystemen, biometrischen Verfahren
    • Pflichten zur Unterrichtung der Arbeitnehmer
    • Überwachung ohne Kenntnis des Arbeitnehmers
KURSINHALT
Von PC- und Internet-Aktivitäten über Zeiterfassungssysteme bis hin zu Videoüberwachung: Datenschutz ist ein wirklich heißes Thema. Kennen Sie Ihre Rechte als Betriebsrat? Können Sie Ihre Kollegen vor rechtswidrigen Kontrollmaßnahmen schützen? Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) setzt die wesentlichen Maßstäbe beim betrieblichen Datenschutz. Wir informieren Sie über die umfangreichen Möglichkeiten, die das BDSG zum Schutz vor unberechtigtem Umgang mit personenbezogenen Daten eröffnet. Sie erfahren, wie Sie die Bestimmungen des BDSG rechtssicher umsetzen und welche Neuerungen der Gesetzgeber zum Arbeitnehmerdatenschutz plant. -
  • Basiswissen zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
    • Mit wichtigen Begriffen sicher umgehen
    • Verbot des Umgangs mit personenbezogenen Daten
    • Ausnahme 1: Der Betroffene willigt ein
    • Ausnahme 2: Durch Rechtsvorschrift erlaubt
    • Verhältnis zwischen BDSG und BetrVG
  • Datenschutzregelungen im BDSG - Grundzüge
    • Zweckbestimmung in der betrieblichen Praxis
    • Betriebsvereinbarung oder Gesetz als Erlaubnisnorm
    • Schutz sensibler Daten (z.B. Gesundheitsdaten)
  • Datenschutzbeauftragter: Aufgaben und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Rechte der Arbeitnehmer
    • Pflicht zur Benachrichtigung
    • Recht auf Auskunftserteilung
    • Wann Daten zu berichtigen, zu löschen oder zu sperren sind
    • Regelungen zur Videoüberwachung
    • Regelungen zur Telefon-, Internet- und E-Mail-Nutzung
  • Ausblick: Geplante Neuregelungen zum Arbeitnehmerdatenschutz im BDSG
    • Spezialregelungen zum Datenschutz im bzw. bei Anbahnung des Arbeitsverhältnisses
    • Bestimmungen zu Videoüberwachung, Ortungssystemen, biometrischen Verfahren
    • Pflichten zur Unterrichtung der Arbeitnehmer
    • Überwachung ohne Kenntnis des Arbeitnehmers

Intensiv-Seminar Bundesdatenschutzgesetz

790 € inkl. MwSt.