Kurs derzeit nicht verfügbar
Pan-Seminare

Befristung von Arbeitsverhältnissen mit und ohne Sachgrund nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Pan-Seminare
In Berlin ()

630 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Anfänger
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Systematische dargestellt nach aktuellem Stand von Gesetzgebung und Rechtssprechung (ohne Hochsculbereich, Haushalt, Rundfunkt, Sport)

Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter mit Personalverantwortung, z.B. öffentlicher Dienst etc.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte und Mitarbeiter mit Personalverantwortung, z.B. öffentlicher Dienst etc.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Befristung mit Sachgrund
Befristung ohne Sachgrund
Arbeitsverträge
Rechtssprechung
Verträge
Arbeitsvertrag
Tarifrecht
Rentenrecht
Führungskräfte
Teilzeitarbeit

Dozenten

Norbert Reiffenhäuser
Norbert Reiffenhäuser
Arbeitsrecht

Themenkreis

Seminarziel

EuGH- und neue BAG-Entscheidungen haben in die Sachgrundbefristung - insbes. zur Vertretung - neuen Sprengstoff gebracht: Es droht die Sanktionierung von Befristungsketten als Missbrauch. Die 'Doppelbefristung' hingegen ist risikoärmer geworden!

Die sachgrundfreie Befristung muss formell äußerst akkurat gehandhabt werden. Aber: Das Verbot der lebenslangen 'Zuvor-Beschäftigung' ist gefallen! Die umgestaltete sachgrundfreie Altersbefristung (§ 14 III) hat eine erste Feuerprobe beim BAG bestanden. Zudem zeigen sich neue Möglichkeiten einer 'Rentner-Befristung'.

Seminarinhalt

Gestaltung befristeter Verträge nach dem TzBfG

  • Klauseln für Zeit- und Zweckbefristung + auflösende Bedingung
  • Probezeit und Befristung - auch kombinierbar (zahlreiche Beispiele)
  • 'Klauselkontrolle' im Formularvertrag! Grds. kein Zitiergebot!
  • Nachträglicher Austausch der Befistungsgrundlage oft möglich
  • 'Doppelbefristung' mit kombinierten Befristungsklauseln - wie und wann?
  • Kündbarstellung befristeter Verträge; ordentliche Kündigung vor Zeitablauf
  • Befristung 'mit' und 'ohne' Sachgrund: Strikt differenzieren!

Befristung mit Sachgrund: Grundmodell des Gesetzgebers

  • Befristungs-Sachgründe: Vertretung / Krankheit / Erprobung / Projekt / Mutterschutz + Elternzeit /Stellenneubesetzung / soziale Gründe etc.
  • Nachträgliche Befristung unbefristeter Verträge
  • BAG: Anforderungen bei Vertretung und 'Kettenarbeitsvertrag' modifiziert
  • Missbrauch mit bejahtem Sachgrund befristet - trotzdem Missbrauch möglich!
  • Befristung einzelner Vertragsbedingungen, z.B. Arbeitszeitaufstockung
  • Auflösende Bedingung und Altersgrenze
  • Bei Bedarf: Spez.: Befristung für Ärzte in der Weiterbildung (ÄArbVertrG)

Sachgrundfreie ('erleichterte') Befristung

  • Anzahl, Dauer und Abfolge von Verträgen: Strengster 'Formalismus'
  • Jetzt 'Sachgrundfrei' trotz Vorbeschäftigung - bei längeren Unterbrechung!
  • Sachgrundfrei befristen mit ehem. Auszubildenden / Praktikanten etc.
  • Die 'neue' sachgrundfreie 'Altersbefristung' – erste Urteile!

Übernahme nach Befristungsende? Arbeitsgerichtsprozess etc.

  • Besonderheiten bei Tarifregelungen; Mitbestimmung bei Befristung
  • Entfristungsklage: Klagefrist, Prozessführung, Beweislast...
  • Anspruch auf Übernahme bei Wegfall des Befristungsgrundes?
  • Diskriminierung von Personengruppen bei Nichtübernahme; Folgen

Methode

Strikt rechtsprechungsorientiertes Intensiv-Seminar mit ausführliches Seminarscript nebst Wiedergabe von Gesetzgebung und aktueller Rechtsprechung. Schwerpunktbildung nach Bedarf. Übersichten (tlw. Synoptisch) sowie Formularblätter und Textbausteine sichern die Umsetzung in der Betriebspraxis.

Befristung Teilnehmerzahl
maximal 12 Personen


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen