Besonderheiten des Risikomanagements in internationalen IT-Projekten

IT Projektbüro Reckert
In Wuppertal

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20250... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort Wuppertal
Dauer 1 Tag
  • Seminar
  • Anfänger
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie, welche speziellen Risiken in internationalen Projekten zu beachten sind. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf den Besonderheiten bei der Durchführung des Risikomanagementpro- zesses in Projekten mit internationalen Teams.
Gerichtet an: Projektleiter, Projektcontroller, Projektrevisoren, Teilprojektleiter und Projektmitarbeiter, die Risikomanagement in internationalen IT-Projekten einsetzen wollen.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Oberer Grifflenberg 156, D-42119, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wuppertal
Oberer Grifflenberg 156, D-42119, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Dozenten

Heidrun Reckert
Heidrun Reckert
Dozent/in

Heidrun Reckert ist eine erfahrene Risikomanagerin, die bei verschiedensten Unternehmen Risikoassessments durch- und Risikomanagement Prozesse eingeführt hat. Sie ist Mitautorin der Bücher „Risikomanagement in IT-Projekten“, erschienen im Springer Verlag und „Internationales Projektmanagement“ erschienen im Beck Verlag. Ferner hält sie Vorträge zu diesem Thema auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Themenkreis

Ziel und Nutzen:

Im Vergleich zu nationalen IT-Projekten existieren in internationalen IT-Projekten spezielle Risiken (z.B. Verträge, Forderungen, Lieferanten, Teamarbeit, Kommunikation etc.), die aufgrund des internationalen Umfelds und/oder der internationalen Besetzung von Teams entstehen.

Eine weitere Problematik in internationalen Projekten entsteht dadurch, dass die Durchführung des Risikomanagements auf die Gegebenheiten von internationalen Teams angepasst werden muss. Risikomanagement, wie man es in eigenen nationalen Projekten durchführt, kann nicht in gleicher Weise auf international besetzte Teams angewendet werden. Es ist von vielen subjektiven und psychologischen Faktoren der Teammitglieder abhängig.

Seminarinhalt:

Einführung

  • Risikomanagementprozess
  • Typisierung internationaler Projekte
  • Kulturmodelle

Spezifische Risiken u.a.

  • Verträge
  • Forderungen
  • Lieferanten
  • Teamarbeit
  • Kommunikation
  • Qualität

Kulturbedingtes Risikoverhalten

  • Einflussfaktoren
  • Kulturmodelle
  • Risikokommunikation

Voraussetzungen zur Definition des Risikomanagementprozesses

  • Kulturabhängige Teamanalyse
  • Stakeholderanalyse

Einsatz spezieller Methoden für

  • Risikoidentifikation
  • Risikobewertung
  • Risikoanalyse
  • Maßnahmenplanung
  • Risikoüberwachung

Rolle des Risikomanagers in internationalen Projekten

  • Verantwortung
  • Aufgaben
  • Risikomanager und Projektleitung
  • Risikomanager und das Team

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen