Brandschadensanierung - Erwerb der Sachkunde nach BGR 128 / Fachkunde nach TRGS 524

In Krefeld

1.040 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Kurs

  • Ort

    Krefeld

  • Unterrichtsstunden

    32h

Beschreibung

Sollen kalte Brandstellen aufgeräumt, abgebrochen und entsorgt werden, sind umfangreiches Fachwissen und spezielle Sicherheitsmaßnahmen nötig. Denn nach einem Brand können aus unbedenklichen Baustoffen wie Einrichtungsgegenstände, Waren oder Bauteile als Verbrennungsprodukte Gefahrenstoffe entstehen. Deshalb dürfen nur Firmen eine Brandschadensanierung durchführen, die über entsprechende Erfahrungen, die nötige technische Ausrüstung und qualifiziertes Personal verfügen. Die Leitung und Aufsicht muss von einer Person übernommen werden, die über den Sachkundenachweis für Arbeiten der Brandschadensanierung verfügt.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Krefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Bökendonk 15-17, 47809

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Kurszielgruppe: Personen, die als Koordinatoren bei Sanierungsarbeiten nach Brandereignissen tätig werden wollen: Zum Beispiel Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Kursinhalt

Sollen kalte Brandstellen aufgeräumt, abgebrochen und entsorgt werden, sind umfangreiches Fachwissen und spezielle Sicherheitsmaßnahmen nötig. Denn nach einem Brand können aus unbedenklichen Baustoffen wie Einrichtungsgegenstände, Waren oder Bauteile als Verbrennungsprodukte Gefahrenstoffe entstehen. Deshalb dürfen nur Firmen eine Brandschadensanierung durchführen, die über entsprechende Erfahrungen, die nötige technische Ausrüstung und qualifiziertes Personal verfügen. Die Leitung und Aufsicht muss von einer Person übernommen werden, die über den Sachkundenachweis für Arbeiten der Brandschadensanierung verfügt.


Ihr Nutzen

  • Durch eine erfolgreiche Teilnahme erwerben Sie das Wissen und den Sachkundenachweis, als Arbeitsschutzkoordinator und Bauleiter gemäß BGR 128 „Arbeiten in kontaminierten Bereichen bei Brandschadensanierungen“ durchzuführen.
  • Sie können damit für Ihr Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen.


Lehrgang

  • Der Lehrgang setzt die Inhalte der BGR 128 / TRGS 524 um. Die Veranstaltung ist berufsgenossenschaftlich anerkannt. Das wird mit einem entsprechenden Zertifikat bescheinigt
  • Der Lehrgang umfasst 32 Lehreinheiten und schließt mit einer Prüfung ab
  • Alle Referenten sind hochqualifizierte Praktiker und Fachexperten auf dem Gebiet der Brandschutzsanierung

Kurszielgruppe:
Personen, die als Koordinatoren bei Sanierungsarbeiten nach Brandereignissen tätig werden wollen: Zum Beispiel Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren

Kursschwerpunkte

• überblick der anzuwendenden Vorschriften und Regeln
• Der Koordinator: Leitung und Aufsicht
• Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen bei der Brandschadensanierung
• Sicherheitstechnische Maßnahmen und Einrichtungen
• Arbeiten in den durch Brandschäden kontaminierten Bereichen
• Arbeitsmedizinische Vorsorge
• Entsorgung von Abfällen und Reststoffen, Arbeitsplan und Sicherheitsplan
• Betriebsanweisung, Unterweisung, Dokumentation
• TRGS 524 - Sanierung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen
• Stoffwiederholung
• Prüfung

Brandschadensanierung - Erwerb der Sachkunde nach BGR 128 / Fachkunde nach TRGS 524

1.040 € zzgl. MwSt.