CCSA R80.20 Check Point Cyber Security Administrator, mit Ihrer Buchung ein Garantietermin

In München

2 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    München

  • Beginn

    29.06.2020

Beschreibung

Check Point Software Technologies Ltd. entwickelt und vermarktet Softwarelösungen für Firewalls und VPN, die für die umfassende Sicherheit von Netzwerken und Websites eingesetzt werden. Check Points Konzept der Software Blades ermöglicht im Verbund mit dem Betriebssystem GaiA den Betrieb verschiedener Funktionalitäten auf einer einzigen Hardware. Die Trainings befassen sich generell mit der Installation und der Unterhaltung von Security Gateways.

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

29.Juni 2020Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Technical Professionals, die CheckPoint Software Blades supporten, installieren, entwickeln oder administrieren.

Interpretieren Sie das Konzept einer Firewall und verstehen Sie die Mechanismen, die für die Kontrolle des Netzwerkverkehrs verwendet werden Beschreiben Sie die Schlüsselelemente der einheitlichen Security Management Architecture von Check Point Lernen Sie SmartConsole-Features, Funktionen und Tools kennen Verstehen Sie die Check Point-Bereitstellungsoptionen Beschreiben Sie die Grundfunktionen von Gaia Beschreiben Sie die wesentlichen Elemente einer Sicherheitsrichtlinie Verstehen Sie, wie die Verkehrsüberwachung in einer einheitlichen Sicherheitsrichtlinie erfolgt Fassen Sie zusammen, wie Administrationsrollen und Berechtigungen bei der Verwaltung von Richtlinien helfen Erinnern Sie sich, wie Sie Backup-Techniken implementieren Verstehen Sie das Check Point-Policy-Layer-Konzept Erkennen Sie Check Point-Sicherheitslösungen und -produkte und wie sie zum Schutz Ihres Netzwerks arbeiten Verstehen Sie die Lizenz- und Vertragsanforderungen für Check Point-Sicherheitsprodukte Ermitteln Sie Tools zur Überwachung von Daten, zur Ermittlung von Bedrohungen und zur Erkennung von Leistungsverbesserungen Ermitteln Sie Tools, die schnell und effizient auf Änderungen bei Gateways, Tunnels, Remotebenutzern, Verkehrsflussmustern und anderen Aktivitäten reagieren Verstehen Sie Site-to-Site- und Remote Access VPN-Bereitstellungen und Communities Verstehen Sie, wie man VPN-Verkehr analysiert und interpretiert Lernen Sie, wie Benutzer und Benutzergruppen definiert werden Verstehen Sie, wie Sie den Benutzerzugriff für interne und externe Benutzer verwalten können Verstehen Sie die grundlegenden Konzepte der ClusterXL-Technologie und ihre Vorteile Verstehen Sie, wie Sie periodische Administratoraufgaben ausführen, wie in Administrator-Jobbeschreibungen angegeben

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
12 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • VPN
  • Software

Themenkreis


    Hinweis Kursunterlage:
    E-BOOK - Die Original-Herstellerunterlage zu diesem Kurs erhalten Sie als digitale Kursunterlage.

    • Kursinhalte
      • Einführung in Check Point-Technologie
      • Management von Sicherheitsrichtlinien
      • Check Point-Sicherheitslösungen und -Lizenzierung
      • Transparenz des Datenverkehrs
      • Grundlegende Konzepte von VPN
      • Verwalten von Benutzerzugriff
      • Arbeiten mit ClusterXL
      • Implementieren von Administratoraufgaben
    • Praktische Übungen
      • Arbeiten mit dem Gaia Portal
      • Ändern einer vorhandenen Sicherheitsrichtlinie
      • Konfigurieren von Hide und Static NAT
      • Verwalten des Administratorzugriffs
      • Installieren und Verwalten eines Remote Security Gateways
      • Verwalten von Backups
      • Definieren von Access Control Policy Layers
      • Definieren und Freigeben von Security Policy Layers
      • Arbeiten mit Lizenzen und Verträgen
      • Arbeiten mit Check Point-Protokollen
      • Verwalten der Check Point Protokolle
      • Konfigurieren eines Site-to-Site-VPNs
      • Bereitstellen von Benutzerzugriff
      • Arbeiten mit Cluster XL
      • Überprüfen der Netzwerk-Compliance
      • Arbeiten mit CP View


    Als Alternative möchte ich Ihnen daher folgendes anbieten:

    Virtual Classroom
    Sie sitzen an Ihrem eigenen Computer und sind über Bild und Ton mit dem Trainingsraum verbunden. Sie hören alles, Sie können mit dem Trainer sowie sämtlichen anderen Teilnehmern kommunizieren.

    Sie greifen dabei über das Internet auf einen eigenen leistungsstarken Rechner des ATC Rechenzentrum zu. Auf diesem sind das Programm und die Übungen installiert, mit denen Sie trainieren. Der Trainingsverlauf ist dadurch unabhängig von der Leistung Ihres PCs.

    Als Online-Klassenraum verwenden wir das Microsoft-Produkt "Skype for Business". Dort können Sie mit dem Trainer und anderen Teilnehmern kommunizieren und genau wie in unseren klassischen Präsenztrainings am Training teilnehmen.

    Die einzigartige Funktionalität der Netzwerkinfrastruktur des ATC ermöglicht Remote-Teilnehmern von zuhause aus den vollen Zugriff auf die Server und Appliances, die Gegenstand der Schulung sind. Sie können die Geräte konfigurieren, Einstellungen verändern und auf alle Funktionen zugreifen. So sind Sie mittendrin, statt nur dabei!

    Ihre Vorteile
    - Kaum Organisationsaufwand
    - Keine Reise-/Hotelkosten
    - Geringste Ausfallzeiten
    - Labs
    - Eigene Lernumgebung
    - standortunabhängige Schulung am PC oder Notebook Ihrer Wahl (mit Windows, DSL-Anschluss, Webcam und Headset)

    Preis Euro 2185,00 netto inkl. E-BOOK - Die Original-Herstellerunterlage zu diesem Kurs erhalten Sie als digitale Kursunterlage per Mail zugestellt.

2 € zzgl. MwSt.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

und erhalten Sie zusätzliche Informationen

0221/4854-0