Communication and Leadership

Technische Universität München
In München

32.500 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort München
Dauer 1 Jahr
  • Master
  • München
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft. Praxisbezogene Arbeit an Case-Studies. Kamingespräche, bei denen Sie mit hochkarätigen Gästen aus der Wirtschaft diskutieren. Persönlichen Austausch und Netzwerkbildung

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hochschulabschluss (in beglaubigter Übersetzung Deutsch oder Englisch), Nachweis über mehrjährige Berufserfahrung, GMAT (Graduate Management Admission Test), Englischnachweis (z.B. TOEFL), Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
1.0
Project-Id-Version: PACKAGE VERSION Report-Msgid-Bugs-To: POT-Creation-Date: 2018-01-23 16:01:43 PO-Revision-Date: 2018-01-23 16:01:43 Last-Translator: Language-Team: LANGUAGE MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Industrial Design

S
Sven Svensson
1.0 29.12.2010
Das Beste: Die TUM ist eine hervorragende Universität mit vielen Möglichkeiten für Studierende. Im Kontrast dazu steht der Lehrstuhl für Industrial Design. Bei den Kursen mangelt es oft an Inhalte, Methoden und Fakten. Keines der wissenschaftlichen Mitarbeiter weist eine Kernkompetenz auf, es gibt somit kaum Ansprechpartner für fachlbezogene Fragen. Mit dem Professor hat man kaum Kontakt, obwohl er nur etwa 20-30 Studenten am Lehrstuhl hat. Leider hat auch er keine Erfahrung in der Forschung und hat bis auf seine Diplomarbeit nie etwas publiziert.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Industrial Design

S
Sven Svensson
0.0 29.12.2010
Das Beste: Das Kursniveau entspricht nicht das, was man von einer Universität erwarten würde. Der Studiengang war für fast alle Abgänger nicht für das berufliche Fortkommen hilfreich. Aus einem Mangel an fachliche Kompetenzen seitens der wissenschaftlichen Mitarbeiter resultierten Kurse mit geringem Inhalt und keiner klaren Zielsetzung. Kursleiter waren meistens weniger kompetent als die Studierende, was oft zu Konflikten geführt hat. Grundsätzlich konnten die Kurse nicht mit den etablierten Designhochschulen mithalten.
Den Studiengang würde ich absolut nicht empfehlen. Die wissenschaftliche Mitarbeiter, wie auch der Professor haben nachweislich keine Erfahrung in der Forschung. Ferner noch haben sie keine klare Vorstellung von Design und keine klare Zielsetzung für den Kurs. Im Gegensatz dazu ist die TUM eine hervorragende Universität mit vielen Einrichtungen, guten Studiengängen und interessanten Menschen. Ich empfehle andere Studiengänge an der TUM und an der LMU anzuschauen und etwas richtiges zu machen. Ich selbst habe mich nach der Enttäuschung am Lehrstuhl für Industrial Design für einen anderen Studiengang eingeschrieben.
Zu verbessern: Am wenigsten hat mir der Lehrstuhl für Industrial Design gefallen. Doch dadurch, dass die TUM viele andere Angebote hat, ist es möglich einen anderen Studiengang zu besuchen.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

Beschreibung des Studiengangs

Das 12-monatige, berufsbegleitende Executive MBA-Studium richtet sich an (Nachwuchs-)Führungskräfte mit mehreren Jahren Berufserfahrung. Das Studium verbindet General Management-Kenntnisse mit Kommunikation und Führung und ist mit dieser Ausrichtung einzigartig im deutschsprachigen Raum. Das Studium kann organisatorisch wie inhaltlich gut mit dem beruflichen Alltag vereinbart werden. Die Lehrveranstaltungen finden in mehreren Blöcken von je sechs bis zehn Tagen statt. Weiteres Wissen wird im angeleiteten Selbststudium erworben, welches auch Praxisprojekte einschließt. Eine Mischung aus Vorträgen, Beispielen, Case Studies und Kleingruppenarbeiten ermöglicht den praxisorientierten Wissenstransfer. Bei exklusiven Dinner Sessions und Kamingesprächen erhalten die MBA-Teilnehmer direkt Kontakt zu führenden Wirtschaftsvertretern.
Der Executive MBA in Communication and Leadership ist Teil des Executive Education-Programms ¡communicate!, das von Bertelsmann Stiftung, Heinz Nixdorf Stiftung und Daimler-Fonds mitbegründet wurde.
Neben dem Executive MBA werden drei weitere Executive Education-Formate angeboten: Executive Trainings, eine Summer School und Customized Trainings.

¡communicate! konzentriert sich bei der Konzeption der Executive Trainings auf Themenbereiche rund um Kommunikation und Führung. Unter dieser Prämisse werden nachfolgende Schwerpunkte regelmäßig berücksichtigt. Dabei gehen wir auf die jeweils neuesten Entwicklungen
ein:
• Change Management
• Value Management
• Innovation Management
• Issues Management
• Technology Management
• International Management

Das Programm ¡communicate!

Unternehmen und Organisationen müssen ihre Kommunikationsentscheidungen in immer komplexer werdenden Kontexten treffen. Sie nehmen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft und insbesondere in Prozessen der öffentlichen Meinungsbildung ein. Neben der allgemeinen Qualifikation ist eine ausgeprägte strategische Kommunikations- und Führungskompetenz vom General Management gefordert. Je größer die Führungsverantwortung einer Person, desto wichtiger ist ihre Kommunikationsfähigkeit.

Mit ¡communicate! wollen die Initiatoren dazu beitragen, die Transparenz in der Kommunikation zu optimieren. Denn nur die Organisationen und Unternehmen, denen es gelingt, ihre Prozesse für den Bürger transparent und effizient zu gestalten sowie die Qualität ihrer externen und internen Kommunikation zu verbessern, schaffen die notwendigen Voraussetzungen, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden.

Unternehmenskommunikation und Unternehmensführung sind oft noch zu weit voneinander entfernt. Ziel des Qualifizierungsprogramms ¡communicate! ist es deshalb, Communication und Leadership in Praxis, Lehre und Forschung miteinander zu verbinden.


Dadurch soll die Professionalität der Unternehmens- und Organisationskommunikation nach innen und außen gestärkt werden. Zugleich wollen die Initiatoren einen Beitrag für eine funktionierende Bürgergesellschaft leisten.

¡communicate! ist ein Qualifizierungsprogramm der Technischen Universität München, mitbegründet von Bertelsmann Stiftung, Heinz Nixdorf Stiftung und Daimler-Fonds.

Executive Trainings

Die Executive Trainings sind zweieinhalbtägige Seminare für (Nachwuchs-) Führungskräfte mit mehreren Jahren Berufserfahrung, bei denen Sie an verschiedenen Orten in ganz Europa mit Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammenkommen, um sich fachlich auszutauschen und inhaltlich inspirieren zu lassen.

¡communicate! konzentriert sich bei der Konzeption der Executive Trainings auf Themenbereiche rund um Kommunikation und Führung. Dabei arbeiten wir mit über 80 nationalen und internationalen Referenten zusammen. Für jedes Executive Training wählen wir acht bis zwölf Experten aus, die aufgrund ihrer Spezialisierung und Erfahrung das jeweilige Themengebiet gemeinsam mit Ihnen behandeln. Dadurch erhalten Sie einen optimalen Überblick über die neuesten Trends aus Wissenschaft und Praxis.

Im Fokus: Kommunikation und Führung

Manager aller Disziplinen erkennen, wie unerlässlich professionelle Kommunikation für eine erfolgreiche Unternehmensführung ist. So wird spätestens im Fall einer Krise klar, wie wichtig die richtige Kommunikatio
für den Wert eines Unternehmens ist. Diese Erkenntnis ist in den Führungsetagen angekommen. Kommunikationsmanagern wird bewusst, dass die erfolgreiche Vermittlung ökonomischer Themen ohne fundiertes Wissen über Wirtschaftszusammenhänge kaum möglich ist. Daher vermitteln die ¡communicate!-Formate General Management-Kenntnisse mit dem Fokus auf Kommunikation und Führung.
¡communicate! ist ein Qualifizierungsprogramm der Technischen Universität München mitbegründet von Bertelsmann Stiftung, Heinz Nixdorf Stiftung und DaimlerChrysler-Fonds.

Vier Weiterbildungsformate werden angeboten:
• Executive Trainings (Seminare mit aktuellemThemenschwerpunkt)
• Executive Master of Business Administration (MBA) (ein 15-monatiger, berufsbegleitender Studiengang)
• Summer School (mehrtägiges Intensivprogramm mit Themenschwerpunkt aus dem MBA-Programm)
• Customized Inhouse Trainings (individuell zusammen gestellte Programme für Firmen und Organisationen)

Studienbeginn

im Frühjahr jeden Jahres

Studiendauer: 12 Monate + 3 Monate Master Thesis

Unterrichtssprache :-Deutsch, Englisch

Regelstudienzeit (in Semestern) :-3

Eignungsfeststellungsverfahren/ Eignungsverfahren ;-ja

Bewerbungsschluss

Bewerbungen werden ganzjährig entgegen genommen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren 32.000 € zzgl. Reise- und Aufenthaltskosten, Bücher und 500 € Verwaltungsgebühr

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen