Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) in der Praxis — Aktuelle Frage- und Problemstellungen

Kurs

In Duisburg

495 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Duisburg

  • Dauer

    1 Tag


Gerichtet an: s.u.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Duisburg (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Inhalte

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an alle Personen, die das elektronische Abfallnachweisverfahren in ihrem Unternehmen aktiv nutzen bzw. für die Anwendung technisch oder organisatorisch verantwortlich sind, u.a.:

  • Mitarbeiter/-innen von Abfallerzeugern
  • Mitarbeiter/-innen von Abfalleinsammlern und Abfalltransporteuren
  • Mitarbeiter/-innen von Abfallentsorgern
  • Mitarbeiter/-innen der Kommunen
  • Vertreter/-innen der Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Beschreibung:
Reibungslose betriebliche Abläufe und Rechtssicherheit erreichen

Seit dem 01.04.2010 ist die elektronische Abfallnachweisführung für alle Abfallerzeuger, Abfallentsorger sowie Einsammler und Beförderer verbindlich. Zudem ist seit dem 01.04.2010 die elektronische Signatur für die Abfallentsorger Pflicht. Seit dem 01.02.2011 müssen auch die Abfallerzeuger, Abfalleinsammler und –beförderer elektronisch signieren.

Bei der bisherigen Umsetzung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens sind sehr viele Frage- und Problemstellungen aufgetreten, die in den meisten Unternehmen noch nicht befriedigend gelöst sind. Zudem kommt es häufiger zu EDV-technischen Problemen, sodass die betrieblichen Abläufe zum Teil erheblich gestört werden und die rechtssichere Abwicklung der abfallrechtlichen Nachweisführung in Frage gestellt wird. Dann können Ordnungswidrigkeiten oder sogar Strafverfahren drohen. Um zu reibungslosen, effizienten und rechtskonformen betrieblichen Abläufen zu gelangen, ist weiterhin die intensive Beschäftigung der Unternehmen mit der Thematik erforderlich.

Diese Veranstaltung will die Teilnehmer/-innen umfassend über die rechtlichen und technischen Anforderungen an die Nutzung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens informieren und Handlungsanleitungen für den rechtssicheren Umgang mit häufigen Störungen vorstellen. Des Weiteren sollen die aktuell in der Praxis auftretenen Fragestellungen und Schwierigkeiten sowie mögliche Lösungsansätze ausführ-lich erörtert werden.

Das Seminar wendet sich an alle Personen, die das elektronische Abfallnachweisverfahren in ihrem Unternehmen aktiv nutzen bzw. für die Anwendung technisch oder organi-satorisch verantwortlich sind.

Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) in der Praxis — Aktuelle Frage- und Problemstellungen

495 € zzgl. MwSt.