Kurs derzeit nicht verfügbar

Das neue Vergaberecht

Kurs

In Wuppertal ()

640 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Dauer

    1 Tag

Zum Seminar Das neue Vergaberecht Das Vergaberecht hat im Jahr 2016 eine grund­le­gende Reform erhalten, die sich im Jahre 2017 im Unterschwellenbereich fortge­setzt hat. Das Gesetz gegen Wettbe­werbs­be­schrän­kungen (GWB), sowie die Vergabeverordnung (VgV) wurden wesentlich gestärkt, sowie die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen angepasst (VOB). Im Unterschwellenbereich der Liefer- und Dienstleistungsvergaben wurde die VOL durch die Unterschwellen-Vergabeordnung UVgO ersetzt. Was bietet sich mehr an, als die neuen Vorschriften auf ihre Praxis­taug­lichkeit hin zu bewerten und erste Erfah­rungen anhand von Beispiel­fällen auszu­tau­schen? Versäumen Sie nicht unseren "Klassiker" unter den Vergaberechtsseminaren. Profi­tieren Sie von der Sachkunde und Praxiserfahrung unseres Experten, der über den aktuellsten Stand der Entwick­lungen im Vergaberecht informiert. Verschaffen Sie sich Rechtssicherheit bei der Vergabe- und Ausschreibungspraxis.

Hinweise zu diesem Kurs

Teilnehmerkreis (m/w): Anbieter von Produkten und Dienstleistungen: Führungskräfte aus Vertrieb, Projektierung Beschaffer der öffentlichen Hand Geschäftsführer, Justiziare, Rechtsanwälte, Architekten Gemischtwirtschaftliche Unternehmen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Recht

Inhalte

Seminarinhalt: Das neue Vergaberecht

  1. Das Deutsche Vergabekartellrecht
    • Struktur des deutschen Vergabekartellrechts GWB, VgV, sowie der VOB/A und der Unterschwellen-Vergabeordnung (UVgO).
    • Wie klappt es eigentlich mit Umwelt & Sozialem?
  2. Typische Frage­stel­lungen im Ablauf der Vergabe
    • Schwellenwertberechnung
    • Verfah­renswahl
    • Festlegung der Bieterkriterien (Fachkunde, Leistungs­fä­higkeit)
    • Nichtvorhandensein von Ausschlusskriterien (z.B. vorangegangene Schlechtleistung)
    • Markt­er­kundung und Leistungsbeschreibung
    • Produktnennungen und Gründe für bestimmte Standards
    • Festlegung der Ausführungsbedingungen für den Auftrag
    • Klärung der Kommunikationsprozesse (eVergabe)
    • Beachtung der Trennung zwischen Eignungs- und Zuschlagskriterien, außer im Bereich Personal
    • Formale Angebots­prüfung
    • Eignungs­prüfung und Zerti­fi­zierung
    • Umgang mit unterkalkulatorischen Angeboten, Nachfragepflichten und Aufklärung
    • Zuschlagskriterien, Formeln und Gewichtung
    • Aufhebung einer Ausschreibung
    • Dokumen­tation und Vergabevermerk - Was gehört wo rein?
    • Informationspflichten & Absage­schreiben (§ 134 GWB)
    • Hinweise zum Rechts­schutz

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: RA Dr. Rainer Noch Fachanwalt für Vergaberecht. Herr Dr. Noch gehört zu den deutschlandweit führenden Experten im Vergaberecht und ist Verfasser diverser rechtswissenschaftlicher Veröffentlichungen im Vergaberecht.

Das neue Vergaberecht

640 € zzgl. MwSt.