Der verkaufsorientierte Innendienst: Potenziale in der Kundenbeziehung gezielt nutzen

Seminar

Inhouse

1001-2000 €

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Methodik

    Inhouse

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

Aufgrund der zunehmenden Komplexität des Verkaufsprozesses ist die reine Kundengewinnung und Kundenbetreuung über den
Vertriebsaußendienst kaum mehr möglich. Folgerichtig nimmt die Kundenbetreuung in Gestalt der Auftragssachbearbeitung bzw. des Service- /Vertriebsinnendiensts in punkto Verkauf eine immer bedeutendere Rolle ein.

Im Rahmen dieses Seminars erfahren Sie, wie Sie als versierter Innendienstler den tatsächlichen Kundenbedarf bei Anfragen, Bestellungen, Beschwerden etc. noch besser erfassen und (weitere) Kaufpotenziale beim Anrufer erkennen können, um Ihren Vertriebsaußendienst effektiv zu unterstützen bzw. den (Mehr-) Verkauf anzukurbeln.

Als Grundlage hierfür werfen wir im ersten Schritt einen Blick darauf, welche Persönlichkeit Sie als Innendienstler auszeichnet und welche Stärken aber auch mögliche Blockaden sich daraus bei Ihnen in punkto Verkaufsorientierung ableiten. Der zweite Seminartag dient dann vor allem dazu, die Verkaufsorientierung am Telefon praxisnah einzuüben und dazugehörige Gesprächsbeispiele/-situationen gemeinsam zu reflektieren sowie das persönliche Auftreten in diesen Fällen sukzessive zu verbessern.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Leistungsprofil_dirk raguse - training · coaching · beratung - 2019-2020.pdf
  • Weiterbildungsprogramm_dirk raguse - training coaching beratung - 2019-202084.pdf

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Inhouse

Beginn

nach WahlAnmeldung nicht möglich

Hinweise zu diesem Kurs

■ Wirkungsvolle Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst ■ Kunden-/Berater-/Verkäufertypen und stilgerechte Gesprächsstrategie ■ Den Übergang zum (Zusatz-/Mehr-) Verkauf erfolgreich bewältigen ■ Bedarfs-/Lösungsorientierte Gesprächsführung zwecks Cross-/Up-Selling ■ Typische Vor-/Einwände im verkaufsorientierten Kundengespräch ■ Argumentationsführung und Überzeugungskraft am Telefon ■ Richtiger Umgang mit unangenehmen Ansprechpartnern und schwierigen Gesprächssituationen ■ Professionelle Reklamations- und Beschwerdebehandlung am Telefon ■ Wie sage ich es dem Kunden? Hiobsbotschaften gekonnt übermitteln

Mitarbeiter aus dem Service-/Vertriebs-Innendienst, Kundenservice bzw. der Auftrags-/Verkaufssachbearbeitung, die im (telefonischen) Kundenkontakt stehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Innendienst
  • Verkauf
  • Vertrieb
  • Verkaufsprozess
  • Kundenbetreuung
  • Verkaufsorientierung
  • Service
  • Kundenbeziehung
  • Kundenansprache
  • Gesprächstechnik

Dozenten

Dirk Raguse

Dirk Raguse

Verkauf, Führung, Kommunikation, Motivation, Berufliche Veränderung

Mein Name ist Dirk Raguse und ich bin Inhaber der dirk raguse – training-coaching-beratung –. Als ausgebildeter Trainer, Coach und Prozessbegleiter sowie Motiv- und Karriereberater mit mehr als 10-jähriger Berufserfahrung in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Vertrieb und Personalführung umfasst meine Themenkompetenz die Aspekte Vertrieb/Verkauf, Kommunikation/Motivation, Führung, Change Management sowie berufliche Veränderung.

Inhalte

Aufgrund der zunehmenden Komplexität des Verkaufsprozesses ist die reine Kundengewinnung und Kundenbetreuung über den Vertriebsaußendienst kaum mehr möglich. Folgerichtig nimmt die Kundenbetreuung in Gestalt der Auftragssachbearbeitung bzw. des Service-/Vertriebsinnendiensts in punkto Verkauf eine immer bedeutendere Rolle ein.

Im Rahmen dieses Seminars erfahren Sie, wie Sie als versierter Innendienstler den tatsächlichen Kundenbedarf bei Anfragen, Bestellungen, Beschwerden etc. noch besser erfassen und (weitere) Kaufpotenziale beim Anrufer erkennen können, um Ihren Vertriebsaußendienst effektiv
zu unterstützen bzw. den (Mehr-) Verkauf anzukurbeln.

Als Grundlage hierfür werfen wir im ersten Schritt einen Blick darauf, welche Persönlichkeit Sie als Innendienstler auszeichnet und welche
Stärken aber auch mögliche Blockaden sich daraus bei Ihnen in punkto Verkaufsorientierung ableiten. Der zweite Seminartag dient dann vor allem dazu, die Verkaufsorientierung am Telefon praxisnah einzuüben und dazugehörige Gesprächsbeispiele/-situationen gemeinsam zu reflektieren sowie das persönliche Auftreten in diesen Fällen sukzessive zu verbessern.

Folgende Trainingsthemen und -ziele stehen im Fokus der Betrachtung:

Seminarinhalte/-ziele:
■ Wirkungsvolle Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst
■ Kunden-/Berater-/Verkäufertypen und stilgerechte Gesprächsstrategie
■ Den Übergang zum (Zusatz-/Mehr-) Verkauf erfolgreich bewältigen
■ Bedarfs-/Lösungsorientierte Gesprächsführung zwecks Cross-/Up-Selling
■ Typische Vor-/Einwände im verkaufsorientierten Kundengespräch
■ Argumentationsführung und Überzeugungskraft am Telefon
■ Richtiger Umgang mit unangenehmen Ansprechpartnern und schwierigen Gesprächssituationen
■ Professionelle Reklamations- und Beschwerdebehandlung am Telefon
■ Wie sage ich es dem Kunden? Hiobsbotschaften gekonnt übermitteln

Zielgruppe:
Mitarbeiter aus dem Service-/Vertriebs-Innendienst, Kundenservice bzw. der Auftrags-/Verkaufssachbearbeitung, die im (telefonischen)
Kundenkontakt stehen

Methoden:
Trainer-Input, Gesprächsdiskussion/-runde, Fallbeispiele, Einzel-/Gruppenarbeit, Coaching, Praxisübungen (Videoanalyse/Telefonkoffer)

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Der verkaufsorientierte Innendienst: Potenziale in der Kundenbeziehung gezielt nutzen

1001-2000 €