JES Seminare für Betriebsräte

      Der wirkungsvolle Wirtschaftsausschuss - Teil I

      JES Seminare für Betriebsräte
      In Nürnberg, Berlin und Düsseldorf

      810 
      zzgl. MwSt.
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      030-3... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort An 5 Standorten
      Beschreibung

      In einem Unternehmen mit insgesamt mehr als 100 Arbeitnehmern ist ein Wirtschaftsausschuss zu gründen, der wichtige Aufgaben wahrnimmt: Vor allem obliegt ihm, die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu ermitteln und Entwicklungen für die Zukunft, insbesondere deren Auswirkungen auf die Arbeitnehmer und die Beschäftigung zu beurteilen. Dies ist insbesondere notwendig, um Probleme so..
      Gerichtet an: Dieses Seminar sollten alle Mitglieder eines Wirtschaftsausschusses besuchen. Auch die bzw. der Vorsitzende eines Betriebsrats sowie seine Stellvertreterin bzw. sein Stellvertreter sollten, auch wenn sie nicht Mitglied im Wirtschaftsausschuss sind, an diesem Seminar teilnehmen, um die rechtlichen und wirtschaftlichen Grundkenntnisse zu erwerben, die für die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsausschuss und seine Unterstützung erforderlich sind. Auch Betriebsratsmitglieder, die...

      Einrichtungen (5)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      auf Anfrage
      Berlin
      Augsburger Straße 5, D-10789, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Berlin
      Kurfürstendamm 47, D -10707, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Düsseldorf
      Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      auf Anfrage
      Nürnberg
      Südwestpark 5, 90449, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Augsburger Straße 5, D-10789, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Kurfürstendamm 47, D -10707, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Düsseldorf
      Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Nürnberg
      Südwestpark 5, 90449, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      In einem Unternehmen mit insgesamt mehr als 100 Arbeitnehmern ist ein Wirtschaftsausschuss zu gründen, der wichtige Aufgaben wahrnimmt: Vor allem obliegt ihm, die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu ermitteln und Entwicklungen für die Zukunft, insbesondere deren Auswirkungen auf die Arbeitnehmer und die Beschäftigung zu beurteilen. Dies ist insbesondere notwendig, um Probleme so rechtzeitig zu erkennen, dass der Betriebsrat Maßnahmen, z. B. zur Beschäftigungssicherung, anstreben kann und nicht erst reagiert, wenn er vom Arbeitgeber informiert wird und es womöglich bereits zu spät ist. Der Wirtschaftsausschuss liefert dem Betriebsrat wichtige Informationen und Erkenntnisse, um ihn bei der Arbeit zu unterstützen und ihm zu ermöglichen, frühzeitig die Initiative zu ergreifen.Damit der Wirtschaftsausschuss seine Aufgaben richtig und wirkungsvoll wahrnehmen kann, ist es notwendig, dass seine Mitglieder über die notwendigen Kenntnisse über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge verfügen. Daneben ist es wichtig, dass die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses die rechtlichen Grundlagen für die Aktivitäten des Ausschusses kennen, um z. B. Informationen und Unterlagen, auf die sie einen Anspruch haben, einfordern und diesen Anspruch durchsetzen zu können.


      Seminarinhalte

      Gründung, Stellung und Organisation des Wirtschaftsausschusses
      Gründung eines Wirtschaftsausschusses Zusammensetzung des Wirtschaftsausschusses Stellung der Mitglieder im Wirtschaftsausschuss Aufgaben und Rechte des Wirtschaftsausschusses Organisation der Arbeit und Zusammenarbeit mit den Betriebsratsgremien Die einzelnen wirtschaftlichen Angelegenheiten gem. § 106 Abs. 3 BetrVG
      Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber
      Auskunftspflichten des Arbeitgebers Teilnahme eines Arbeitgebervertreters an Sitzungen Durchsetzung der Informationsansprüche Einigungsstellen- und Beschlussverfahren
      Informationsbedarf für die Arbeit der Betriebsratsgremien
      Einschätzung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens Rationalisierungsvorhaben, Anlagegüter und Rückstellungen und die sich daraus ergebenden Erkenntnisse Produktionsprogramm und Investitionen
      Das betriebliche Rechnungswesen und andere Informationsquellen
      Funktion und Systematik des betriebswirtschaftlichen Rechnungswesens Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, deren Funktion und Aufgaben Betriebswirtschaftliche Auswertungen Wichtige betriebswirtschaftliche Kennzahlen Produktions- und Investitionsprogramm Weitere Informationsquellen
      Jahresabschlüsse und betriebswirtschaftliche Analyse
      Aufbau und Struktur der Bilanz Positionen der Aktiv- und der Passivseite Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) Bewertungsspielräume und Gestaltungsmöglichkeiten des Jahresabschlusses "Versteckte" Positionen in der Bilanz Anhang und Lagebericht Interpretationsmöglichkeiten

      Ihr Nutzen als Betriebsrat

      Nach dem Besuch dieses Seminars kennen Sie zum einen die rechtliche Basis für die Arbeit des Wirtschaftsausschusses, um seine Aufgaben korrekt und umfassend erfüllen zu können. Zum anderen verfügen Sie über die notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, um zu verstehen, wie Jahresabschlüsse mit Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen interpretiert werden, welche anderen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen von Bedeutung sind und wie ein betriebliches Rechnungswesen arbeitet, um die Zahlen zu liefern. Sie wissen, welche Informationen und Unterlagen Sie verlangen, wie Sie deren Herausgabe durchsetzen können und wie diese Informationen zu interpretieren sind.

      Wer sollte dieses Seminar besuchen
      Dieses Seminar sollten alle Mitglieder eines Wirtschaftsausschusses besuchen. Auch die bzw. der Vorsitzende eines Betriebsrats sowie seine Stellvertreterin bzw. sein Stellvertreter sollten, auch wenn sie nicht Mitglied im Wirtschaftsausschuss sind, an diesem Seminar teilnehmen, um die rechtlichen und wirtschaftlichen Grundkenntnisse zu erwerben, die für die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsausschuss und seine Unterstützung erforderlich sind. Auch Betriebsratsmitglieder, die erst in näherer Zukunft Mitglieder des Wirtschaftsausschusses werden, sollten zur Vorbereitung dieses Seminar besuchen. Für die genannten Personenkreise ist der Besuch des Seminars gem. § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.
      Der Wirtschaftsausschuss ist nicht berechtigt, seine Mitglieder zu einem Seminar zu entsenden. Daher muss der entsprechende Beschluss vom Betriebsrat gefasst werden. Ebenso ist nach geltender Rechtsprechung ein Besuch dieses Seminars für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, die keine Betriebsratsmitglieder sind, nicht erzwingbar.



      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen