Die Schwerbehindertenvertretung I

In Stuttgart, Augsburg, Koblenz und an 7 weiteren Standorten

Preis auf Anfrage
  • Dauer

    28 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

In diesem Seminar erfahren Sie als
SBV-Einsteiger, wie Sie Ihre Rolle professionell gestalten können und
welche wichtigen Aufgaben das Amt mit sich bringt. Lernen Sie aktiv zu
agieren und wie wichtig es ist, sich intern und extern zu vernetzen. Im
Rechtsteil vermitteln wir die für Ihre Arbeit maßgeblichen Regelungen
des SGB IX. Sie machen sich mit der rechtlichen Situation behinderter
Arbeitnehmer vertraut und erhalten einen Überblick über Ihre eigene
Position als Vertrauensperson. Kurzum: Alles für den perfekten Einstieg!

Einrichtungen

Lage

Beginn

Augsburg (Bayern)
Karte ansehen
86159

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Berlin (Brandenburg)
Karte ansehen
10115

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Dresden (Sachsen)
Karte ansehen
1069

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Am Stresemannplatz 1, 40210

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Stresemannstr. 363-369, 22761

Beginn

auf Anfrage
Koblenz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
56068

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
50933

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
München (Bayern)
Karte ansehen
Rudolf-Vogel-Bogen 3, 81739

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
70191

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wangels (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
Seestraße 1

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Alle ansehen (10)

Zu berücksichtigen

Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Betriebsrat

Inhalte

Rechtliche Grundlagen (2,5 Tage)

Behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Mitarbeiter

  • Feststellung der Schwerbehinderung
  • Grad der Behinderung und versorgungsmedizinische Grundsätze
  • Gleichstellungsantrag, -verfahren und Rechtsmittel

Besondere Rechte der schwerbehinderten und gleichgestelltenArbeitnehmer

  • Behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung und Beschäftigung
  • Arbeitszeit und Mehrarbeit
  • Zusatzurlaub nur für schwerbehinderte Menschen
  • Umfassender Schutz vor Diskriminierung nach dem AGG

Neu: starkes Recht der SBV bei Kündigung

  • Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz nach dem SGB IX
  • Kündigungsarten und -gründe, Mitwirkung des Integrationsamtes
  • Beteiligung und Anhörung der Schwerbehindertenvertretung: starkesMitwirkungsrecht vor Kündigung
  • Nutzen für den Schwerbehinderten

Aufgaben und persönliche Rechtsstellung derSchwerbehindertenvertretung

  • Beteiligung bei der Einstellung von Mitarbeitern -Beschäftigungspflicht, Pflichtquote, Ausgleichsabgabe
  • Der besondere Kündigungs- und Versetzungsschutz
  • Arbeitsbefreiung und Entgeltschutz
  • Neu: Schulungsanspruch auch für den ersten Stellvertreter
  • Kosten und Sachaufwand
Preis auf Anfrage