DIN-Akademie

DIN-Tagung "90 Jahre WasserWissen"

DIN-Akademie
In Berlin

245 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03026... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort Berlin
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Im Wasser liegen die Ursprünge unseres Lebens, ohne regelmäßige Zufuhr von Wasser sind wir nicht überlebensfähig und der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist als UN-Menschenrecht verankert. Ohne Wasser kein Leben. Die Tatsache, dass heutzutage in Deutschland jederzeit und überall sauberes Trinkwasser verfügbar ist, scheint selbstverständlich – das ist es aber nicht. Dahinter steht ein enormer technologischer Fortschritt und akribische Forschungsarbeit. Maßgeblichen Anteil an dem „Luxusgut“ sauberes Trinkwasser hat auch das Deutsche Institut für Normung mit seiner zukunftsorientierten Normungsaktivität. Insbesondere ist hier die Erarbeitung der Normen DIN 1988 „Technische Regeln für Trinkwasser – Installation (TRWI)“ sowie DIN 1986 „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke“ hervorzuheben, die entscheidend zur außergewöhnlich einer sicheren Trinkwasserversorgung der Bevölkerung mit hoher Wasserqualität und seuchenhygienisch einwandfreier Abwasserbeseitigung in Deutschland beigetragen haben.

In diesem Jahr steht das 90-jährige Jubiläum der DIN 1986 an, die 1928 erstmals herausgegeben wurde. DIN nimmt dies zum willkommenen Anlass, um Praktiker, Experten und Interessierte zu der Tagung „90 Jahre WasserWissen" einzuladen. Als Teilnehmer haben Sie hier nicht nur die Gelegenheit, sich einen aufschlussreichen Überblick über Ursprünge und Entwicklung der technischen Trinkwasserinstallation und Grundstücksentwässerung zu verschaffen. Renommierte Fachexperten präsentieren auch das aktuelle Know-how von heute sowie rechtliche Bestimmungen und Normungsaktivitäten. Darüber hinaus werden die technologischen Trends von morgen vorgestellt – insbesondere wird die Frage beantwortet, wie Digitalisierungsprozesse in den Bereichen Trinkwasserinstallation und Entwässerung erfolgreich gestaltet werden können. Und nicht zuletzt bietet Ihnen die Tagung die Möglichkeit zu Austausch und Networking mit Fachkollegen, renommierten Experten und etablierten Branchenvertretern.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Burggrafenstraße 6, 10787, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Burggrafenstraße 6, 10787, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Auf der Tagung werden Ihnen topaktuelle Fachinformationen, wichtige Zusammenhänge und einschlägige Technologie- und Normungstrends zu den Bereichen Trinkwasserinstallation und Grundstücksentwässerung präsentiert. • Sie erhalten einen fundierten Einblick in die nationale und europäische Normungsarbeit zu den Bereichen Trinkwasserinstallation und Grundstücksentwässerung • Sie erfahren, wie eine präzise und verlässliche Gefährdungsanalyse zur Sanierung von kontaminierten Trinkwasserinstallationen erstellt wird. • Sie erhalten einen Überblick über die hygienischen und gesundheitlichen Anforderungen auf der Grundlage der neuen Trinkwasserverordnung 2018. • Ihnen wird gezeigt, wie Sie Digitalisierungs- und Planungsprozesse bei Trinkwasser- und Entwässerungsinstallationen gezielt optimieren.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Alle, die in ihrer beruflichen Praxis mit der Planung, Errichtung, Wartung, Genehmigung, Prüfung und dem Betrieb von Trinkwasserinstallationen und Grundstücksentwässerungsanlagen befasst sind, insbesondere: SHK-Handwerker, Ingenieure, Architekten, Installateure, Versorgungstechniker, Planer, Gutachter, Prüfer, Vertreter von Kommunen und Behörden, Zuständige in Gesundheitsämtern, Mitglieder von brancheninternen und branchennahen Verbänden, Verantwortliche in Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Wasser
Trinkwasser
Trinkwasseranlagen
Hygiene
TGA
Gebäudeautomation
DIN
DIN Normen
Qualitätssicherung
Qualitätskontrolle

Dozenten

Dipl.-Ing. Volker Meyer
Dipl.-Ing. Volker Meyer
Geschäftsführer Wasser der figawa

Themenkreis

Moderation

Dipl.-Ing. Volker Meyer | Geschäftsführer Wasser der figawa

Eröffnung und Grußworte

Christoph Winterhalter | DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Wandel von Nationaler zur Europäischen Regelsetzung

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Flick | Fachverband Steinzeugindustrie e. V.

Anforderungen an Bauprodukte auf der Grundlage der Europäischen Bauproduktenverordnung und den Landesbauordnungen

Dipl.-Ing. Rudolf Kersten | DIBt Deutsches Institut für Bautechnik

Hygienische und Gesundheitliche Anforderungen auf der Grundlage der Trinkwasserverordnung

Prof. Dr. med. Martin Exner | Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit

Mittagspause und Besuch der Ausstellung

Leitungsverlegung unter hydraulischen und gesundheitlichen Aspekten

Prof. Dipl.-Ing. Bernd Rickmann | Fachhochschule Münster; Fachbereich Energie, Gebäude, Umwelt

Gefährdungsanalyse als Grundlage zur Sanierung von kontaminierten Trinkwasserinstallationen

Prof. Priv.-Doz. Dr. Werner Mathys | Institut für Hygiene

Grundsätze der Gebäude und Grundstücksentwässerung die von 1928 an bis heute zu einer ordnungsgemäßen Planung, Ausführung und einem bestimmungsgemäßen Betrieb gehören

Franz-Josef Heinrichs | Zentralverband SHK

Erforderliche Geruchsverschlusshöhen zur Verhinderung des Austritts von Kanalgasen aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen

Prof. Dr. Carsten Bäcker | Fachhochschule Münster

Kaffee & Tee / Networking und Besuch der Ausstellung

Schutz des Gebäudes gegen Eindringen von Abwasser und Regenwasser von außen

Bernd Ishorst | IZEG Informationszentrum Entwässerungstechnik Guss e. V.

Digitalisierung in der TGA-Gebäudeautomation, Cloud und IoT

Frank Hühren | Priva Building Intelligence GmbH 16:45 Uhr Ende der Tagung


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen