Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten für Land- und Baumaschinen (Hochvolttechnik)

In Lüneburg

590 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Kurs

  • Gerichtet an

    Für arbeitnehmer

  • Ort

    Lüneburg

  • Dauer

    6 Tage

Beschreibung


Gerichtet an: Handwerker

Einrichtungen

Lage

Beginn

Lüneburg (Niedersachsen)
Karte ansehen
21339

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Lernziele
Auf der Grundlage Ihrer elektrotechnischen Grundkenntnisse können Sie sich in sechs Tagen zur Elektrofachkraft

  • für Arbeiten an Fahrzeugen mit HV-Systemen fortbilden. Sie sind damit qualifiziert, selbständig
  • an Fahrzeugen mit HV-Systemen (z. B. Hybridfahrzeugen) gefährdungsfrei zu arbeiten. Sie sind außerdem
  • in der Lage, die übertragenen Arbeiten selbst zu beurteilen, mögliche Gefahren sicher zu erkennen und
  • alle notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen. Erweitern Sie so Ihre Kompetenzen im Service und
  • verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft.


Teilnehmerzahl
Maximal 15 Teilnehmer
Lehrgangsdauer
6 Tage (jeweils von 08:00 bis 16:00 Uhr)

Förderung
Über das Landesprogramm „Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen (IWin)" ist eine Förderung bis zu
90% der Lehrgangskosten möglich.


Schulungsort
Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik (Komzet-NLTec)
Dahlenburger Landstraße 62
Anfahrt über Spillbrunnenweg 11
21337 Lüneburg


Lehrgangsinhalte

  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Allgemeine Sicherheitsregeln
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten für Land- und Baumaschinen (Hochvolttechnik)

590 € zzgl. MwSt.