Erfolgreich verhandeln - auch mit Chinesen!

Seminar

In Hannover

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Hannover

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Anhand von Praxisbeispielen und Übungen lernen Sie den Einfluss unterschiedlicher Kommunikations- und Kulturstandards auf Verhandlungen kennen. Sie lernen die Besonderheiten chinesischer Verhandlungsstrategien und -taktiken kennen und für sich zu nutzen, und erlangen dadurch Sicherheit in der Verhandlung. Sie lernen, wie Sie Ihre Interessen durchsetzen und Ihre Ziele erreichen. Sie schaffen sich dadurch einen strategischen Wettbewerbsvorteil in Ihrem Chinageschäft.
Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte, die mit chinesischen Geschäftspartnern Verhandlungen führen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

keine

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Christina Werum-Wang

Christina Werum-Wang

China

Aus über 20 Jahren beruflicher, akademischer und privater Verbindung mit China kennt Christina Werum-Wang die Spannungsfelder deutsch-chinesischer Zusammenarbeit sehr gut. In China war sie als Geschäftsführerin der lokalen Fertigung eines deutschen Automobilzulieferers tätig, und für einen bekannten deutschen Möbelhersteller hat sie Vertrieb und Repräsentanz aufgebaut. Seit ihrer Rückkehr Ende 2008 ist sie selbständige Interim Managerin und Unternehmensberaterin und schult Fach- und Führungskräfte für die Zusammenarbeit mit chinesischen Geschäftspartnern und Kollegen.

Inhalte

Verhandlungsgeschick in Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Geschäftspartnern ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die China-Aktivitäten eines Unternehmens. Die deutsch-chinesische Verhandlungsführung ist damit von strategischer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung des gesamten Unternehmens.

Gespräche oder Vertragsverhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern scheitern nicht selten trotz vermeintlich sorgfältiger Vorbereitung. Neben der Vorbereitung auf Sach- und Fachebene sollte jedoch die Vorbereitung auf die interkulturelle Verhandlungssituation im Mittelpunkt stehen.

Interkulturelle Verhandlungskompetenz umfasst drei Kernbereiche: die Fähigkeit, kulturell bedingte Missverständnisse als solche zu erkennen und konstruktiv zu lösen; die Vertrautheit mit den Strukturen und Mustern chinesischer Kommunikation und Verhandlung; sowie die Kenntnis möglicher Verhandlungsstrategien des chinesischen Partners.

Auf dieser Basis bestehen sehr gute Aussichten, Verhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern im Sinne und zum Nutzen des eigenen Unternehmens erfolgreich zum Abschluss zu bringen.


Inhalte:

  • Kommunikationsstile in China und Deutschland
  • Gesprächsstrukturen, Argumentation und Rhetorik „auf Chinesisch“
  • Kulturelle Standards in der Verhandlungsführung
  • Vorbereitung, Kontext und Ablauf von Verhandlungen in China
  • Verhandlungsstrategien Deutschland – China
  • Hohe Kunst: Der chinesische Kanon von List und Strategie
  • Verhandeln mit Freunden?!... und andere populäre Irrtümer
  • Typisch deutsche Fehler in der Verhandlung
  • Umgang mit kritischen Situationen & Konfliktlösung

Erfolgreich verhandeln - auch mit Chinesen!

Preis auf Anfrage