Erfolgreiche Umsetzung von Kostenpotenzialen

In Stuttgart und Mainz

1.295 € inkl. MwSt.
  • Unterrichtsstunden

    15h

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Der Einkauf muss sich vielen fordernden Verhandlungssituationen stellen. Das Erreichen von Kostenreduktionen gestaltet sich immer schwieriger, da Lieferanten oft keine oder nur unzureichende Kostentransparenz liefern oder die Stückzahl schwankt. Zwar gibt es oft eigene Abteilungen für
Kostenanalyse oder -management, oftmals werden die aufgedeckten Kostenpotenziale jedoch nicht genügend umgesetzt. Im Seminar geht es darum, Methoden und Ergebnisse der Kostenanalyse optimal in Verhandlungen einzubinden, um Potenziale zu realisieren. Die Teilnehmer lernen, wie man Kostentransparenz herstellt, sich optimal vorbereitet und die Kosteninformationen zur Unterstützung von Verhandlungsargumenten nutzt.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Augustusstr. 6, 55131

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Heilbronner Straße 88, 70191

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Fach- und Führungskräfte im Einkauf, Kostenanalysten, Querschnittsfunktionen mit Lieferantenkontakt

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Einkauf
  • Kosten
  • verhandeln
  • Verhandlung
  • Verhandlungsführung
  • BME
  • Kostenanalyse
  • Rollenspiel
  • Lieferanten
  • Stundensatzberechnung

Dozenten

Maximilian Staudinger

Maximilian Staudinger

Kostenpotenziale

Themenkreis

  • Überblick Kostenanalyse
  • Verhandlungsablauf und Einsatz von Zusatzinformationen
  • Rollenspiel 1 – die erste Verhandlung
  • Verhandlungsführung mit Kosteninformationen
  • Kostenpotenziale realisieren
  • Abschluss der Verhandlung
  • Umgang mit Killerphrasen
  • Weitere Hilfsmittel
  • Nächste Schritte zur Umsetzung
1.295 € inkl. MwSt.