Premium

Auslagerungsbeauftragter: Aufgaben und Pflichten

5.0
1 Meinung
  • Der Kurs hat mich weiter gebracht , da ich es nur als Einstieg ausgesehen habe. Die Dozentin hat sich sehr viel mühe gegeben damit ich auch mit den Übungen gut zurecht komme. Hilfreich finde ich auch das Material . Vielen Dank!
    |

Seminar

In Stuttgart-Ost, München, Düsseldorf und an 5 weiteren Standorten

690 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

Beschreibung

"Die Teilnehmer erlernen mit dem Seminar ""Auslagerungsbeauftragter: Aufgaben und Pflichten"" unter anderem folgende Skills:


Anforderungen der neuen EBA-Leitlinien, der MaRisk, der KAGB sowie der AIFM-Richtlinie an den Auslagerungsbeauftragten
Neuerungen zur Auslagerung von wichtigen Kontrollbereichen

Zielgruppe:
• Vorstände und Geschäftsführer bei Banken, Finanzdienstleistern, Kapitalanlage - und
Fondsgesellschaften, Leasing- und Factoring -Gesellschaften

• Füh rungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Auslagerungsmanagement, Risikocontrolling ,
Compliance, IT -Sicherheit und Interne Revision

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

18.Nov. 2020Anmeldung möglich
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

18.Nov. 2020Anmeldung möglich
09.Dez. 2020Anmeldung möglich
Stuttgart-Ost (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart-Ost (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

09.Dez. 2020Anmeldung möglich
Alle ansehen (11)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

5.0
  • Der Kurs hat mich weiter gebracht , da ich es nur als Einstieg ausgesehen habe. Die Dozentin hat sich sehr viel mühe gegeben damit ich auch mit den Übungen gut zurecht komme. Hilfreich finde ich auch das Material . Vielen Dank!
    |
100%
4.8
ausgezeichnet

Kursbewertung

Empfehlung der User

Anbieterbewertung

Herr F

5.0
12.03.2020
Über den Kurs: Der Kurs hat mich weiter gebracht , da ich es nur als Einstieg ausgesehen habe. Die Dozentin hat sich sehr viel mühe gegeben damit ich auch mit den Übungen gut zurecht komme. Hilfreich finde ich auch das Material . Vielen Dank!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
7 Jahre bei Emagister

Themen

  • Outsourcing
  • Verträge
  • Vertragsgestaltung
  • Personalmanagement
  • Personalsuche
  • Human Resources
  • HR
  • Mitarbeiterauswahl
  • Mitarbeiterbindung
  • Kommunikation
  • Prokurist
  • Interviewstrategien

Inhalte

Programm

09.15 Uhr
Begrüßung
Kaffee und Getränke

09.30 Uhr - -- 11 .3 0 Uhr Aufgaben und Pflichten des Auslagerungsbeauftragten

Das Aufgabenspektrum des Outsourcing- Beauftragten

Effiziente Kommunikation zwischen Outsourcer und Insourcer

Definition von Eskalationsprozessen

Aussagefähiges Management- Reporting

Abgrenzung von Auslagerung und Fremdbezug nach MaRisk
Die Teilnehmer erhalten
+ S&P Checkliste „Umsetzung MaRisk 2017, §36 KAGB und AIFM -Richtlinie ‘‘
+ Leitfaden für das zentrale Auslagerungsmanagement (Umfang ca. 3 0 Seiten)
+ S&P Test: Wie gut ist Ihr Auslagerungs -Management?
+ Muster -Reporting für Auslagerungsbeauftragte




11.30 Uhr - -- 15 .30 Uhr Risikoanalyse bei Auslagerungen: „Rote Linien ‘‘ kennen

Risikoanalyse im Outsourcing- Prozess

Durchführung der qualitativ verschärften Risikoanalyse
auf Basis ei nheitlicher Scoring -Kriterien

Einschätzung von Risikogehalt und Risikokonzentration bei
Auslagerungen mehrerer Aktivitäten an einen Dienstleister

Maßstäbe für Steuerungs - und Kontrolltätigkeiten und deren
Durchführung

Prüfungssichere Bewertung von Ausstiegsstrategien und Notfallplänen

Definition einer maximalen Schlechtleistung eines externen Dienstleisters

Überwa chung der Leistungserbringung

Die Teilnehmer erhalten:
S&P Tool Risiko -Scoring Auslagerungsmanagement mit Einbindung des Outsourcing -
Managements in das IKS und Risikomanagement

13.00 Uhr - -- 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Auslagerungen
sicher
regeln!

Programm

1 5.3 0 Uhr - -- 17 .30 Uhr
Laufende Überwachungspflichten des Auslagerungsbeauftragten

MaRisk -Anforderungen an Monitoring - und Kontrollhandlungen

Bewertung von Vertrags gestaltung, Leistungskontrollen und
organisatorischer Vorgaben

Neue Präzisierung von Zustimmungsvorbehalten und
weitreichenden Informationsrechten

Neue Vorgaben an Kontroll - und Berichtspflichten des
Dienstleister s und des Auslagerungsbeauftragten

Exit-Strategie AT9 Tz 6 iVm §25b KWG

Optimierung der Kennzahlen zur Risiko - und Performance- Messung


To Do’s für die Outsourcer aus Erkenntnissen von Sonderprüfungen

SREP und EZB -Vorgaben für die Steuerung der R isiken

Die Teilnehmer erhalten:
+ S&P Fragenkatalog zur Prüfung von Auslagerungen
+ Muster -Reporting für Auslagerungsbeauftragte



17.30 Uhr Zusammenfassung und offene Gesprächsrunde
















Monitoring
+
Kontroll e
+
Reporting

Zusätzliche Informationen

Kursbeginn: 09:15 Uhr Kursende: 17:15 Uhr

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Auslagerungsbeauftragter: Aufgaben und Pflichten

690 € zzgl. MwSt.