Fortbildung Prozessbegleiter Interkulturelle Öffnung und Diversity Management

In Göttingen

2.350 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Göttingen

  • Dauer

    8 Tage

Beschreibung

Drei Ebenen der ikÖ werden in der „Fortbildung zum Prozessbegleiter (m/w) für Interkulturelle Öffnung und Diversity Management“ betrachtet und bearbeitet, die sich identisch auf die Steuerung eines Diversity Management-Prozesses übertragen lassen.
Gerichtet an: Fach- und insbesondere Führungskräfte von sozialen Diensten, Einrichtungen und Institutionen der sozialen Infrastruktur, Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung aus Wohlfahrtsverbänden, Arbeitsverwaltung, Betrieben und Einrichtungen sowie Behörden und dem Dienstleistungssektor.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Prozessbegleiter

Einrichtungen

Lage

Beginn

Göttingen (Niedersachsen)
Karte ansehen
Groner-Tor-Straße 33, 37073

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Als „Prozessbegleiter (m/w) für Interkulturelle Öffnung und Diversity Management“ verfügen Sie am Ende der Ausbildung über einen professionellen Rahmen, der es Ihnen ermöglicht, Prozesse der interkulturellen Öffnung und Implementierung von Diversity Management eigenständig zu initiieren und zu koordinieren. Sie haben einen Überblick über die notwendigen Schritte im Prozess – auch im Hinblick auf ihre zeitliche Abfolge - und einen Blick „auf das große Ganze“. Wie die Projekte „ikÖ“ bzw. „DiM“ gemanagt und welche Maßnahmen auf welcher Ebene erfolgen müssen, ist Ihnen ebenso klar wie der Umgang mit eventuell auftretenden Konflikten und Hemmnissen. Sie sind souverän(er) im Umgang mit Transkulturalität und organisationaler Verantwortung.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12
2.350 € zzgl. MwSt.