Fortbildung zum/zur Immobilien-Verwalter/in (AWI) - Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung

In Nürtingen

1.950 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Kurs

  • Gerichtet an

    Für arbeitnehmer

  • Ort

    Nürtingen

  • Unterrichtsstunden

    120h

Beschreibung


Gerichtet an: Zur Zielgruppe der Fortbildung zum/zur Immobilien-Verwalter/in (AWI) gehören Personen, die bereits eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder technischen Beruf absolviert haben. Darauf aufbauend ist die berufliche Fortbildung für folgende Personengruppen notwendig und sinnvoll: . Selbständige Hausverwalter. Selbständige Verwalter nach dem WEG. Sachbearbeiter der Abteilung Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung von Wohnungsunternehmen, Banken, Versicherungen u.a. Sachbearbeiter in Gewerbeimmobilienabteilungen der Industrie und des Handels

Einrichtungen

Lage

Beginn

Nürtingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Strasse

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Die Zulassungsvoraussetzungen für die Fortbildung zum/zur Immobilien-Verwalter/in (AWI) sind: Eine Berufsausbildung, die der Immobilienwirtschaft zugeordnet werden kann oder eine Tätigkeit in der Hausverwaltung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Das Berufsbild des Immobilien-Verwalters bezieht sich auf die gesamte Administration von Wohnimmobilien aller Art und von Gewerbeimmobilien. Volkswirtschaftlich bedeutsam ist dabei, dass die Verwaltung von Immobilien als selbständige Unternehmenstätigkeit (Wohneigentumsverwalter nach dem WEG, Hausverwalter) und als eigenständige Geschäftseinheit in Dienstleistungsbetrieben (Wohnungsunternehmen, Banken, Versicherungen, Handels- und Industrieunternehmen) eine immer größere Bedeutung erlangt.
Dabei geht es zum einen um die Mietverwaltung von Grundstücken, Wohngebäuden und Geschäftsräumen und zum anderen um die Verwaltung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG). Die kompetente Erfüllung dieser Aufgaben erfordert umfangreiches fachspezifisches Wissen, vor allem juristische, betriebswirtschaftliche, organisatorische, psychologische und technische Kenntnisse.
Die fachliche Berufsausbildung des Immobilien-Verwalters bezieht sich dabei insbesondere auf Inhalte des WEG sowie auf die praktische Abwicklung der Tätigkeit eines WEG-Verwalters. Es gehören aber auch die Verwaltung von Mietwohnungen und gewerbliche Immobilien für Dritte dazu, wobei vor allem Kenntnisse aus dem Mietrecht notwendig sind.

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Marion Horn
1.950 € zzgl. MwSt.