Freie Entfaltung für Kinder (Wochenendseminar)

Seminar

In Emmendingen

220 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Emmendingen

  • Unterrichtsstunden

    15h

  • Dauer

    3 Tage

Jedes Kind ist wie ein Samenkorn, das in die Welt kommt, um sich dort zu einem einzigartigen Lebewesen zu entfalten. Von klein auf erforscht es seine Umgebung aus eigenem Antrieb, auf seine eigene Art und in seinem eigenen Tempo.

Wie kann dieses Lernen, dieses fließende, intensive Interesse ungestört ein Leben lang wachsen? Was trägt dazu bei, dass Kinder im Einklang mit sich selbst groß werden können?

Von der Geburt bis ins junge Erwachsenenalter hinein durchlebt jeder Mensch eine intensive Entwicklungs- und Reifezeit.

Was sind echte Entwicklungsbedürfnisse?
Welche grundlegenden Bedürfnisse müssen erfüllt sein, damit Kinder und Jugendliche sich nach ihren eigenen Impulsen und in ihrem eigenen Tempo entfalten können?

Jedes Kind braucht die Sicherheit, dass sein Bedürfnis nach Zuwendung jederzeit bedingungslos erfüllt wird. Wenn es sich so geborgen und gesättigt fühlt, kann es ungehindert seinen
eigenen Impulsen folgen und benötigt dafür keine Motivierung und Lenkung von außen.

Wie können wir Erwachsene unser Vertrauen in die kindliche Entwicklung stärken und anstatt Anleitende zu sein, zu Begleitern unserer Kinder werden?

Damit ein Kind von innen gesteuert selbstständig tätig werden kann, benötigt es eine angemessen vorbereitete Umgebung, in der es sich sicher und wohl fühlen kann. Es braucht uns als einfühlsam wahrnehmende Begleiter, die bereit sind für das Kind da zu sein und bei Bedarf auch klare Grenzen zu setzen.

Wie können wir mit den Kindern wachsen, ihre Umgebung vorbereiten und durch respektvolle Begleitung dazu beitragen, dass ein entspanntes Grundgefühl beim Kind entstehen kann?

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Emmendingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Oberlin-Weg 10-12, 79312

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Zusätzlich zu den Gesprächsrunden gibt es Zeiten, um Materialien und Möglichkeiten der vorbereiteten Umgebung kennenzulernen und damit eigene Erfahrungen zu sammeln.

Menschen, Eltern, Lehrer, Pädagogisch Interessierte, Entwicklungspsychologisch Interessierte, die ihre Kinder optimal begleiten möchten, die das Maturanahaus näher kennenlernen möchten, die sich selbst und ihr Lernbedürfnis noch besser kennenlernen möchten, die an der Pädagogik von Rebeca und Mauricio Wild, Emmi Pikler, Maria Montessori und Humberto Maturana interessiert sind.

Anmeldung Bis spätestens 1.10.2017 per Post, E-Mail, Telefon oder Fax. Ein Anmeldeformular findet ihr auf unserer Website. Die Anmeldebestätigung und weitere Infos werden nach Eingang des Seminarbeitrags versendet.

Ja, es gibt freie Zeiten, um die Materialien und Möglichkeiten der vorbereiteten Umgebung kennenzulernen und damit eigene Erfahrungen zu sammeln.

Im Seminarbeitrag sind heiße und kalte Getränke, Snacks und Knabbereien in den Pausen, zwei warme Mittags- und zwei Abendmahlzeiten sowie ein Kuchenbuffet am Samstag Nachmittag enthalten.

Eine Übernachtung in den Schulräumen oder bei Gastfamilien ist in begrenzter Zahl möglich, Hinweise zu Gästezimmern, Hotels, Campingplatz erhaltet ihr mit den Seminar-Infos und auf unserer Website.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Begleitung der Entwicklung von Kindern
  • Nicht-direktive Lernbegleitung
  • Pädagogik Rebeca und Maurice Wild
  • Montessori Materialien
  • Vorbereiteten Umgebung
  • Selbstständiges Lernen
  • Von innen gesteuertes Lernen
  • Mit Kindern wachsen
  • Respektvolle Begleitung von Kindern
  • Echte Entwicklungsbedürfnisse von Kindern

Dozenten

Benjamin Herre

Benjamin Herre

Pädagogik

Jahrgang 1978, gründete 2004 zusammen mit Robina Limanski das MATURANAHAUS für ihre beiden Kinder, die damals dort in den Kindergarten kamen. Benjamin arbeitet seit der Gründung als Betreuer in allen Altersstufen und ist Verwaltungsvorstand des Trägervereins. Für mich persönlich war der entscheidende Punkt, dass ich täglich die Lebendigkeit spürte, die durch meine nicht-direktive Haltung wie ein Baum, der nie beschnitten wird, ihre Äste, Zweige, Blüten und Blätter in alle Himmelsrichtungen ausbreiten konnte, und das gab mir immer wieder auf's Neue Vertrauen in die menschliche Natur.“

Gerd Hoier

Gerd Hoier

Pädagogik

Jg.1962, kam mit seiner Familie im Gründungsjahr zum MATURANAHAUS, das damals noch im alten Dorfschulhaus in Sexau untergebracht war. Gerd begleitet seither bei uns Kinder in Schule und Kindergarten. Ich hatte die Bücher von Rebeca Wild gelesen. Das Feuer war entfacht und weitere Schritte folgten: Seminare bei Rebeca und Mauricio Wild sowie unzählige Gespräche mit Robina und und Benjamin, den Gründern des Maturanahauses. All das hat es mir ermöglicht, die Entwicklung von Kindern auf eine neue Weise zu betrachten und mich tiefer und tiefer auf die Entwicklungsprozesse einzulassen.

Margit Böing

Margit Böing

Pädagogik

Jg. 1968, begann 2005 ihre Tätigkeit im MATURANAHAUS. Sie ergänzte das pädagogische Team ein Jahr nach der Gründung als vierte vollzeitige Betreuerin für alle Altersstufen. Während eines Vortrags von Rebeca und Mauricio Wild über den „Pesta“, 1991 in Heidelberg, fiel ein Same in meinen wilden Acker. Nun ist das Maturanahaus für mich der wundervolle Ort, an dem ich immer wieder die natürliche freie Entfaltung von Kindern und Jugendlichen miterleben kann und dabei eine heilende Resonanz wie eine goldene Spur in mir spüre. Das wiederum ist mein Antrieb und mein Forschen – lebendiges Lernen.

Robina Limanski

Robina Limanski

Pädagogik

Jg. 1976, arbeitet als Betreuerin in allen Altersstufen der vorbereiteten Umgebung und ist Pädagogikvorstand des Trägervereins. Sie gründete gemeinsam mit Benjamin das MATURANAHAUS, das von ihnen beiden zusammen mit dem pädagogischen Team geführt und aufgebaut wird. Während der Schwangerschaft mit unserem ersten Kind, wurde ich zu einem Vortrag "Freie Bewegungsentwicklung und respektvolle Pflege für kleine Kinder" eingeladen. So lernte ich die Arbeit des Pikler-Instituts kennen und eine Funke ward entzündet. Es war wie eine Einladung, ganz neu auf das Zusammenleben mit Kindern zu schauen.

Sophie  Schaab

Sophie Schaab

Pädagogik Eingangsstufe

Jg. 1971, war seit der Gründung als Mutter eines Sohnes im MATURANAHAUS mit dabei und begleitet nun die Kinder in der Eingangsstufe. Lebens- und Entwicklungsprozesse, wie finden sie statt? Wie kann ich mein eigenes Potential entfalten und kreativ gestalten? Mit der Schwangerschaft meines Sohnes Elias bekamen diese Fragen in mir eine neue Dimension. So begann für mich ein Weg des Forschens, Entdeckens und Lernens, der mich über die Arbeit von Emmi Pikler, Anna Tardos, Humberto R. Maturana, Maria Montessori schließlich zu Mauricio und Rebeca Wild führte.

Inhalte

Entwicklungsbedürfnisse - entspannte Umgebung - nicht-direktive Begleitung

  • Wie können Kinder im Einklang mit sich selbst groß werden?
  • Wie kann aktives Lernen ein Leben lang begeistern?
  • Was sind echte Entwicklungsbedürfnisse?
  • Wie können wir mit den Kindern wachsen?

Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich in Gesprächsrunden intensiv mit diesen Themen zu beschäftigen. Die Mitglieder unseres pädagogischen Teams werden grundlegende Informationen geben, auf die Fragen der Teilnehmer eingehen und von den langjährigen Erfahrungen aus der Begleitung der Kinder und der Zusammenarbeit mit den Familien im MATURANAHAUS berichten.

Zusätzliche Informationen

Kosten: bei Buchung bis 31.7.2017: 220 € bei Buchung bis 31.8.2017: 235 € spätere Buchung: 250 €   Anmeldung bis spätestens 1.10.2017: Ein Anmeldeformular und den Flyer gibt es auf unserer Website:

Freie Entfaltung für Kinder (Wochenendseminar)

220 € MwSt.-frei