PROKODA Gmbh

Führungskräftetraining III

PROKODA Gmbh
In München und Hamburg

1.590 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 2 Standorten
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Nach diesem Seminar haben Sie einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten des systemischen Denkens, haben den Blick für systemische Wirkungskausalitäten geschärft und kennen Arbeitsmethoden, um Prozesse wirkungsvoll auf den Weg zu bringen. Anhand ausgewählter und eigener Praxisbeispiele lernen Sie komplexe Führungsaufgaben noch besser zu bewältigen

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Hamburg
Hamburg, Deutschland
nach Wahl
München
Bayern, Deutschland
Beginn nach Wahl
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Beginn nach Wahl
Lage
München
Bayern, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte, Team- und Projektleiter, selbstgesteuerte Teams, Prozessbegleiter, Berater.

· Voraussetzungen

Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Arbeitsmethoden

Themenkreis

Change-Prozesse managen:Parameter des Change Managements - Veränderungsebenen - DOs and DON’Ts - Systemische Leitgedanken als Erfolgspartner in Change-Prozessen - Systemische Grundannahmen - Phasen in Change-ProzessenFührung, Team und andere Steuerungsinstanzen:Identifikation fördern - oder: Wie bekommt man Betroffene und Beteiligte ins Boot? - Wer kann und will sich wann und wo positionieren? - Was ist wie sinnvoll und machbar? - Wer übernimmt welche Rolle? - Welche offiziellen und informellen Spielregeln bestimmen den Prozess? - Wie können Veränderungsprozesse konstruktiv angeleitet werden?Change-Prozesse in der Interaktion:Systemische Gesprächsführung: Sprachmuster und systemische Präzisionsfragen - Ziele und Zielvereinbarungen: Orientierungspunkte und Fallstricke - Schwierige Gesprächssituationen - KonfliktgesprächeProzessgestaltung:In Prozessen denken und handeln - Qualitätssicherung und Reviewsitzungen aus systemischer Sicht - Die lernende Organisation: wo können welche Lernprozesse stattfinden?Systemische Arbeitsmethoden:Aufstellungsverfahren - Systemisches Fragen - Hypothesenbildung - Ressourcen- und Kontextorientierung

Zusätzliche Informationen

Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichUnterrichtsmethodeVortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Reflexion und Integration von Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00