Funktionsverlagerung im Konzern

In Düsseldorf und München

1.249 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Beschreibung

Erfahren Sie, wie die Richterschaft, vertreten durch Dr. Horst-Dieter Fumi, die Neuregelungen interpretiert und beurteilt. Der Entwurf zum BMF-Schreiben „Verwaltungsgrundsätze-Funktionsverlagerung“ wird im April von der Bund/Länder-Arbeitsgruppe nochmals angepasst. Unser Referent Rolf Schreiber arbeitet als Vertreter des Landes NRW daran mit. Tagesaktuelle Informationen sind auf diesem Seminar garantiert.
Gerichtet an: Geschäftsführer sowie Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Abteilungen Steuern Recht Finanzen/Controlling Rechnungswesen/Bilanzen Strategische Planung sowie Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer aus steuer- und wirtschaftsberatenden Unternehmen

Wichtige informationen

Dokumente

  • Funktionsverlagerung im Konzern

Einrichtungen

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Niederkassler Lohweg 179, 40547

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen
Hochstraße 3, 81669

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Dr. Dirk Brünninghaus

Dr. Dirk Brünninghaus

Steuerberater

Dr. Dirk Brüninghaus, Steuerberater, ist Partner der Verrechnungspreis-Spezialistengruppe und Leiter der Steuerabteilung der Ernst & Young GmbH in Düsseldorf. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Planung und Dokumentation von Verrechnungspreissystemen und innerkonzernlichen Transaktionen sowie der Begleitung steuerlicher Betriebsprüfungen. Er hat aus der Betreuung großer, international tätiger Unternehmen vielfältige Erfahrungen im Bereich des internationalen Steuerrechts.

Dr. Horst Dieter Fumi

Dr. Horst Dieter Fumi

Richter am Finanzgericht Köln

Dr. Horst-Dieter Fumi ist Vorsitzender Richter am Finanzgericht Köln. Er war langjähriger Präsidialrichter im 2. Senat des Gerichtes. Dieser Senat ist erstinstanzlich zuständig für Streitigkeiten mit dem Bundeszentralamt für Steuern und damit für Internationales Steuerrecht. Daneben ist Herr Dr. Fumi Gastdozent an der Bundesfinanzakademie.

Rolf Schreiber

Rolf Schreiber

Sachgebietsleiter beim Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung

Rolf Schreiber ist Sachgebietsleiter beim Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Düsseldorf I, nachdem er zuvor 15 Jahre als Betriebsprüfer mit dem Tätigkeitsschwerpunkt „Internationales Steuerrecht“ tätig war. Zudem ist er seit 1998 Mitglied der Bund/Länder-Arbeitsgruppe, die die neuen Rechtsgrundlagen in § 1 AStG, Dokumentationsgesetze und BMF-Schreiben zu Verrechnungspreisen vorbereitet hat. Er Autor zahlreicher Fachaufsätze auf dem Gebiet der Verrechnungspreise und Gastdozent an der Bundesfinanzakademie.

Inhalte

  • Neu-Regelung zur Einzelbewertung nach § 1 Abs. 3 S. 10 AStG – Mögliche Konsequenzen für die Praxis
  • EuGH-Urteil SGI 2010: Europarechtswidrigkeit des § 1 AStG?
  • Atomisierung von Funktionen
  • Abgleich der deutschen Rechtslage mit OECD und weiteren internationalen Entwicklungen
  • Welche Gestaltungs- und Auslegungsspielräume sind gegeben?
  • Darstellung und Beurteilung der Methoden zur Bewertung von Funktionsverlagerungen

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Cynthia Tillmanns
1.249 € zzgl. MwSt.