Grundlagen der Roboterprogrammierung - VWSoftwareversion: VKRC V3.3.x

Seminar

In Wolfsburg

1.640 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Wolfsburg

  • Dauer

    5 Tage

Im Rahmen dieses Seminares wird das sachgerechte und sicherheitsbewusste Bedienen eines produzierenden Roboters, die Programmkorrektur und -pflege der Roboterarbeitsprogramme sowie das Erstellen linearer Arbeitsprogramme unterrichtet.
Gerichtet an: Das Seminar Grundlagen der Roboterprogrammierung richtet sich an das Programmierpersonal für KUKA-Industrieroboter.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Wolfsburg (Niedersachsen)
Volkswagenwerk Wolfsburg Halle 4, Eingang 22, 38436

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Techn. Vorqualifizierung (elektrotechnisch oder mechanisch)PC- und Windows-Kenntnisse sind hilfreich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Zielgruppe

Das Seminar Grundlagen der Roboterprogrammierung richtet sich an das Programmierpersonal für KUKA-Industrieroboter.

Ziele

Im Rahmen dieses Seminares wird das sachgerechte und sicherheitsbewusste Bedienen eines produzierenden Roboters, die Programmkorrektur und -pflege der Roboterarbeitsprogramme sowie das Erstellen linearer Arbeitsprogramme unterrichtet.

Voraussetzungen

  • Techn. Vorqualifizierung (elektrotechnisch oder mechanisch)
  • PC- und Windows-Kenntnisse sind hilfreich


Seminarinhalte

  • Sicherer Umgang mit den Sicherheitseinrichtungen für KUKA-Industrieroboter
  • Sicherheitsbestimmungen für Programmierer
  • Komponenten des Robotersystems
  • Bedienung des Robotersystems (Ein-, Ausschalten, Handverfahren, Programmanwahl, automatische Programmausführung).
  • Inbetriebnahme des Robotersystems (Aufstellung, Anschluss, Justage, Werkzeugvermessung)
  • Erstellung einfacher Arbeitsprogramme für Handhabungs- oder Punktschweißaufgaben (Programmierung von Bewegungen, SPS-Anweisungen, Unterprogrammen und Makros).
  • Einbindung von erstellten Arbeitsprogrammen in den Produktionsprozess (Schnittstelle Betriebsmittelsteuerung-Robotersteuerung)
  • Archivierung und Pflege von Produktionsprogrammen
  • Umgang mit Störungen
Seminarabschluss
  • Der Lehrgang endet mit einem Leistungsnachweis.
  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluß wird ein Zertifikat erteilt.

Grundlagen der Roboterprogrammierung - VWSoftwareversion: VKRC V3.3.x

1.640 € zzgl. MwSt.