Kurs derzeit nicht verfügbar

Hygieneschulung Trinkwasser Typ A nach VDI/DVGW 6023

In Essen ()

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Unterrichtsstunden

    15h

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Hygienerelevante Grundlagen im Zusammenhang mit der Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene bei Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen
Gesundheitliche Aspekte
Problemzonen der Hygiene und Instandhaltung von Trinkwasser- Installationen
Messverfahren zur Überwachung von Trinkwasser-Installationen
Verfahren zur Messung und Kontrolle physikalischer Kenngrößen
Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
TrinkwV und andere relevante Verordnungen
DIN 1988, DIN 50930-6 und DIN EN 806, DIN EN 1717 und DIN EN 12502-1 bis -4
DVGW-Arbeitsblätter und VDI-Richtlinien, insbesondere DVGW W 551, W 553 und W 557 und VDI/DVGW 6023

Zu berücksichtigen

Die neue Trinkwasserverordnung aus 01/2018 legt verschiedene neue gesetzliche Anforderungen für Hausinstallationen fest. Diese sind von erheblicher rechtlicher Bedeutung und bergen bei Missachtung ein strafrechtliches Risiko für Planer, Errichter und Betreiber. Ziel der Hygieneschulung Typ A ist es, anhand der aktuellen VDI/DVGW 6023 und weiteren technischen Regelwerken das notwendige Wissen zu vermitteln, um hygienische Risiken in Hausinstallationen zu vermeiden. Im Typ A-Seminar werden, neben den Anforderungen zur Errichtung, Wartung und Betrieb, auch die Belange der Planung und Inspektion von Hausinstallation behandelt.

Die Hygieneschulung Typ A (2 Tage) richtet sich an Personen, die Trinkwasser-Installationen gemäß neuer TrinkwV planen und verantwortlich errichten, warten, instand setzen oder betreiben. Dazu gehören z. B. verantwortliche Betreiber in Unternehmen, Ingenieure, Techniker und Meister der technischen Gebäudeausrüstung oder Planer. Die Schulung ist Voraussetzung für alle, die Trinkwasser-Hausinstallationen nach VDI/DVGW 6023 auf Einhaltung der hygienischen Anforderungen inspizieren wollen. Eine erfolgreich bestandene Prüfung am Ende des Seminars ist Voraussetzung für die Erlangung der VDI oder DMT-Urkunde.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Planung
  • Instandhaltung
  • Hygiene
  • Messverfahren
  • Maßgebende Gesetze
  • Vorschriften
  • Technische Regeln
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Technische Regelwerke
  • Inspektion

Dozenten

Seminarleiter Seminarleiter

Seminarleiter Seminarleiter

Seminarleiter

Themenkreis

Hygienerelevante Grundlagen im Zusammenhang mit der Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene bei Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen
Gesundheitliche Aspekte
Problemzonen der Hygiene und Instandhaltung von Trinkwasser- Installationen
Messverfahren zur Überwachung von Trinkwasser-Installationen
Verfahren zur Messung und Kontrolle physikalischer Kenngrößen
Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
TrinkwV und andere relevante Verordnungen
DIN 1988, DIN 50930-6 und DIN EN 806, DIN EN 1717 und DIN EN 12502-1 bis -4
DVGW-Arbeitsblätter und VDI-Richtlinien, insbesondere DVGW W 551, W 553 und W 557 und VDI/DVGW 6023

Zusätzliche Informationen

649,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für den aktuellen Sonderdruck der VDI / DVGW 6023, Arbeitsunterlagen, Seminarverpflegung, Prüfung, Prüfungsgebühr sowie Urkunde oder Teilnahmebescheinigung enthalten.

Diana Kirchner
Tel +49 231 5333-382
Fax +49 231 5333-200
E-Mail: weiterbildung-dortmund@dmt-group.com

Link:
https://weiterbildung.dmt-group.com/de/dmt-seminarangebot/gebaeudetechnik/wasserhygiene-verdunstungskuehlanlagen/hygieneschulung-trinkwasser-typ-a-nach-vdidvgw-6023.html
Preis auf Anfrage