Insolvenzrecht – Grundlagen

Seminar

In Berlin, Hannöver, Düsseldorf und an 5 weiteren Standorten

700 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    6h

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

In diesem Seminar bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Insolvenzrecht vermittelt. Dabei wird vor allem Ihre Stellung als Gläubiger betrachtet. Wie müssen sie Ihre Forderungen und Ansprüche anmelden? Wann müssen Sie Forderungen zur Tabelle anmelden und was sind Masseansprüche, Aussonderungs- und Absonderungsrechte? Was sind die Unterschiede zwischen einem gewöhnlichen Insolvenzverfahren und der Verbraucherinsolvenz?
Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte aus dem Forderungs- und Buchhaltungsbereich

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Dresden (Sachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hannöver (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (8)

Hinweise zu diesem Kurs

keine

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Grundlagen
  • Insolvenzrecht
  • Forderungen

Dozenten

Katrin Herrmann

Katrin Herrmann

Buchhaltung, Mahnwesen, Zwangsvollstreckung, RVG, Officemanagement

Frau Katrin Herrmann ist ausgebildete Rechtsanwaltsfachangestellte und Finanzbuchhalterin. In den Bereichen Debitorenmanagement, Controlling und Buchhaltung ist sie seit 2004 selbständig tätig. Das effiziente Betreiben von offenen Forderungen gehört zu ihren täglichen Aufgaben. Weiterhin betreut und begleitet sie Existenzgründungen nicht nur im Bereich der Finanzbuchhaltung sondern auch in den Bereichen wie Teamführung und Personalentscheidungen. Als Dozentin kann sie auf einen umfangreichen und zufriedenen Kundenstamm zurückblicken.

Inhalte

Grundlagen/Insolvenzordnung
  • Zulässigkeit, Gründe und Ziele des Insolvenzverfahrens
  • Sicherungsmaßnahmen
  • nicht fällige Forderungen
  • Absonderungsberechtigte - Massenverbindlichkeiten
  • Verfügungen des Schuldners
  • Ausschluss von Rechtserwerb
  • Veräußerung des Miet- oder Pachtobjekts
  • vollstreckbarer Titel
  • Verzeichnis der Massengegenstände
  • Nichterfüllung von Massenverbindlichkeiten
Insolvenzplan
  • Sanierungsplan – Übertragungsplan – Liquidationsplan
Das Insolvenzeröffnungsverfahren
  • Insolvenzantrag
  • Zukässigkeit, Grund, Kosten
  • Insolvenzverwalter - Gutachter - Rechtsfolgen
Das Insolvenzverfahren – Verwaltung und Verwertung der Insolvenzmasse
  • Abwicklung von laufenden Verträgen
  • Vollstreckungsverbote
  • Insolvenzanfechtung
  • Aussonderung, Absonderung, Aufrechnung
  • Massegläubiger
  • Forderungsfeststellungsverfahren
  • Verteilungsverfahren
  • Restschuldbefreiung
Verbraucherinsolvenzverfahren und sonstige Kleinverfahren
  • Zulässigkeit/Voraussetzungen
  • Insolvenzantrag
  • Schuldenregulierungsplan

Insolvenzrecht – Grundlagen

700 € zzgl. MwSt.