Internationale Rechnungslegung / IFRS für kleine und mittlere Unternehmen

In Berlin und Potsdam

750 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Geschäftsführer, Leitende Mitarbeiter aus Finanz- und Rechungswesen, Kaufmännische Leiter, Finanz- und Bilanzbuchhalter Dieses Seminarthema bieten wir Ihnen auch bundesweit als individuelles Firmenseminar an. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot. Sprechen Sie uns an. Im Preis enthalten sind Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikate, Mittagessen, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke. Gerne können Sie auch ein zusätzliches Catering bei uns buchen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Hohenzollerndamm 183

Beginn

auf Anfrage
Berlin
Karte ansehen
Prenzlauer Allee, 180, 10405

Beginn

auf Anfrage
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Teilnahmezertifikat enthalten

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Bilanzierung
  • IFRS
  • Internationale Rechnungslegung
  • Rechnungslegung
  • Bilanzierung
  • Immobilien
  • unternehmen
  • welche
  • aufbau
  • vorteile
  • finanz
  • ifrs
  • bringt
  • abschlussbestandteile
  • vermögenswerte
  • kleine
  • gehaltene
  • finanzinvestition
  • sachanlagen

Inhalte

Seit 2005 müssen Firmen in Europa, die per Aktien- oder Anleiheemission öffentliches Kapital aufnehmen, nach IAS bilanzieren. Da die meisten nationalen Handelsregeln den Ansprüchen der globalen Wirtschaftsmärkte nicht mehr gewachsen sind, ist die Bilanzierung nach IAS/IFRS auch für GmbHs sinnvoll, um Geldgeber und andere Interessenten auf internationalem Standard zu informieren. In Deutschland existiert momentan eine unübersichtliche Vielfalt an Möglichkeiten auf anzuwendendes Recht bei der Bilanzierung. Diese verwirren auch ausländische Bilanzleser. Basel II und Rating verteuern die Fremdmittelbeschaffung der Unternehmen: ein IAS-Abschluss bringt auch hier Vorteile.

Sie lernen die Hauptunterschiede zur Bilanzierung nach HGB, welche Vorteile die Bilanzierung nach IAS/IFRS für kleine und mittelständische Unternehmer bringt und welche rechtlichen Bedingungen zu beachten sind. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Bilanzierung umstellen.



  • Grundlagen
    • Entwicklung des IFRS für KMU
    • Standortbestimmung IFRS für KMU
    • Aufbau des IFRS für KMU
  • Überblick über die Abschlussbestandteile
  • Bilanzierung von Bilanzposten
    • Sachanlagen
    • Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien
    • Immaterielle Vermögenswerte und Entwicklungskosten
    • Fremdkapitalkosten
    • Wertminderungen
    • Finanzielle Vermögenswerte und Schulden
    • Leasing
    • Leistungen an Arbeitnehmer
    • Latente Steuern
  • Weitere Abschlussbestandteile
    • Gewinn- und Verlustrechnung
    • Eigenkapitalveränderungsrechnung
    • Kapitalflussrechnung
    • Anhang
  • Erstmalige Anwendung des IFRS für KMU

Zusätzliche Informationen

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt EUR 750,00 (incl. 19% MwSt. EUR 892,50)
Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.

Internationale Rechnungslegung / IFRS für kleine und mittlere Unternehmen

750 € zzgl. MwSt.