Jahresabschluss nach IFRS

In Heidelberg

990 € MwSt.-frei
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Heidelberg

Beschreibung

Aktueller Stand der ÜberarbeitungsprojekteBewertungsmaßstäbe nach IFRSBilanzpolitische ErwägungenBilanzpolitische ImplikationenPensionsrückstellungenu.v.a.m.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
69115

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • IFRS
  • Jahresabschluss

Inhalte

Abschlüsse nach den IFRS aufgestellt, sollen hauptsächlich Informationen über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens liefern. Der Gläubigerschutz ist ein vornehmliches Ziel. Verständlichkeit, Entscheidungsrelevanz, Wesentlichkeit, Zuverlässigkeit und Vergleichbarkeit sind die qualitativen Anforderungen, denen der Abschluss genügen muss.

Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung

  • Rechtsquellen (Rahmenkonzept, Einzelstandards, Richtlinien, Anwendungsbeispiele)
  • Standardsetter und Standardsetting Process
  • Ziele und Grundsätze der IFRS
  • Fortentwicklung der IFRS
  • Aktueller Stand der Überarbeitungsprojekte

Bestandteile, Aufbau und Inhalt des IFRS-Abschlusses

  • Bestandteile Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung, Eigenkapitalspiegel, Anhang, Segmentbericht
  • Gliederungsvorschriften, Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, Gesamtergebnisrechnung, aufgegebene Geschäftsfelder
  • Bilanzinhalt: Vermögenswerte, Schulden, Eigenkapital
  • GuV-Inhalt: Erträge und Aufwendungen im gewöhnlichen und außergewöhnlichen Geschäftsbetrieb
  • Bewertungsmaßstäbe nach IFRS: Anschaffungs- oder Herstellungskosten, erzielbarer Betrag, beizulegender Zeitwert

Erstmalige Anwendung von IFRS

  • Rückwirkende, erfolgsneutrale Umstellung
  • Ausnahmeregelungen
  • Publizitätsanforderungen
  • Bilanzpolitische Erwägungen

Sachanlagen

  • Abgrenzung, Komponentenansatz
  • Fortgeführte Anschaffungskosten oder Neubewertung
  • Impairment Test
  • Sonderthema: Renditeimmobilien

Leasing

  • Operating Lease und Finance Lease
  • Sale-and-Lease-Back
  • Sonderfragen zum Immobilienleasing

Immaterielle Vermögenswerte

  • Aktivierung als Vermögenswerte
  • Forschungs- und Entwicklungskosten
  • Behandlung von Software
  • Bewertung: fortgeführte Anschaffungskosten oder Neubewertung
  • Begrenzte, unbegrenzte, (un-)bestimmbare Nutzungsdauer
  • Impairment

Firmenwertbilanzierung

  • Abbildung von Unternehmenserwerben
  • Kaufpreisverteilung
  • Sonderthemen (bedingte Kaufpreisanpassungen, Veränderungder Beteiligungsquote)

Finanzinstrumente

  • Aufbau von IAS 32 und IAS 39
  • Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital
  • Wertpapierkategorien und ihre Behandlung
  • Fair Value Bestimmung, Behandlung von Fair Value Änderungen und sonstigen Wertminderungen
  • Derivate
  • Absicherungszusammenhänge (Hedge Accounting)

Vorräte, langfristige Fertigung, Forderungen

  • Herstellungskostenbegriff
  • Niederstwertprinzip
  • Bewertungsvereinfachungsverfahren
  • Ertragsrealisierung nach IAS 18
  • Ertragsrealisierung nach dem Projektfortschritt
  • Anwendungsbeispiel, Messung des Projektfortschritts, Behandlung von Projektverlusten
  • Wertberichtigungen, Abzinsungen

Rückstellungen

  • Ansatz- und Bewertungsvorschriften
  • Restrukturierungsrückstellungen
  • Sonderfragen

Pensionsrückstellungen

  • leistungs- und beitragsorientierte Pensionspläne
  • Klassifizierungskriterien für Pensionsvermögen
  • Bewertungsmethode und Bewertungsparameter
  • Komponenten des Pensionsaufwands
  • Versicherungsmathematische Gewinne und Verluste

Latente Steuerabgrenzungen

  • Grundkonzeption latenter Steuern
  • Werthaltigkeit von steuerlichen Verlustvorträgen
  • Fallstudie
  • Latente Steuern beim Unternehmenserwerb
  • Ausweisfragen
  • Bilanzpolitische Implikationen
  • u.v.a.m.
990 € MwSt.-frei