Kläranlagen: Probenahme in Theorie und Praxis

In Essen

220 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Essen

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung


Gerichtet an: Labor- und Betriebspersonal von kommunalen und industriellen Kläranlagen: Ver- und Entsorger, Fachkräfte für Abwassertechnik, Abwassermeister. Grundlegende Kenntnisse in der Laboranalytik werden vorausgesetzt.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Wimberstraße 1, 45239

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

In dieser Schulungsreihe liefern wir wichtige Rahmeninformationen zu betriebsanalytischen Laborverfahren. Ausgehend von der fachgerechten Probenahme erläutern wir sämtliche Arbeitsschritte, die zu korrekten Messergebnissen im Betriebslabor führen.

Als „rote Fäden“ dienen die Vorschriften zur Selbst- bzw. Eigenüberwachung sowie das DWA Arbeitsblatt A 704. Hierzu werden die maßgeblichen Hintergründe und Vorgehensweisen – insbesondere der „kniffligen“ IQK-Karten dargelegt. Ebenso bieten die Veranstaltungen Möglichkeiten, das eigene Vorgehen zu hinterfragen sowie mit anderen Kursteilnehmern und unseren Experten zu diskutieren.
In den praktischen Übungseinheiten betrachten wir „eingefahrene“ Vorgehensweisen und liefern - wo erforderlich - effektive Vorschläge und Lösungen.

  • Die Module im Überblick
    • A: Probenahme in Theorie und Praxis
    • B: Betriebsanalytische Untersuchungen von Abwasser
    • C: Betriebsanalytische Untersuchungen von Belebt-, Roh- und Faulschlämmen
    • D: Planübungsspiel zur Selbst-/Eigenüberwachung
  • Ziele der Veranstaltungsreihe
    • Fachkenntnisse festigen und vertiefen.
    • Eigene Arbeitsweisen überprüfen.
    • Interne Qualitätskontrollen nachvollziehbar und effizient durchführen.
    • Das eigene Handeln absichern.
220 € zzgl. MwSt.