Kundenbeziehungen und Prozesse durch ein effizientes Reklamations-Management optimieren

Seminar

In Dortmund

850 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Dortmund

  • Dauer

    2 Tage

Um fehlerhafte Produkte zu vermeiden müssen diese frühzeitig erkannt werden. Die Fehlererkennung sollte daher in einem frühen Stadium einsetzen, um Kosten zu vermeiden. Werden Fehler erkannt müssen Änderungen im Produkt Design und Prozess durchgeführt werden. Sie lernen den effizienten Umgang der Qualitätsmethode FMEA kennen. Durch die Verbes¬serung der Robustheit von Produkten und Prozessen werden Fehler-, Prüfkosten- und Gewährleistungs¬kosten gesenkt und die Kunden¬zu¬frie¬denheit erhöht.
Gerichtet an: Teilnehmerkreis (m/w): Geschäftsführer, Qualitätsmanager, Qualitätsleiter, Führungskräfte aus Entwicklung und Fertigung.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Liebigstraße 30, 44139

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

René  Kiem

René Kiem

Qualitätsmanagement Unternehmensberatung

René Kiem, IT-System-Kaufmann, Inhaber der Unternehmensberatung CAQ KONTOR. René Kiem ist als selbstständiger Unter¬nehmens¬berater, Dozent und Autor, Qualitätsmanager, Qualitätsauditor und FMEA-Moderator tätig.

Inhalte

Kundenbeziehungen und Prozesse durch ein effizientes Reklamations-Management optimieren

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kennt­nisse, Methoden und Fertigkeiten, in denen Sie und Ihre Mitar­beiter Rekla­ma­tionen sicher und erfolg­reich handhaben. Sie lernen Ursachen von Rekla­ma­tionen zu finden und mit geeigneten Maßnahmen deren Wiederauftreten zu vermeiden.

Unser Seminar vermittelt Ihnen Ziele, Aufgaben und Merkmale eines effizienten Rekla­ma­tions­ma­na­gements. Diese werden immer wieder anhand von Fallbei­spielen vertieft.

Seminarinhalte:

  1. Wie ist Vorgehensweise bei der Abwicklung von Reklamationen
    • Welche Reklamationsgegenstände gibt es?
    • Wo werden Fehler festgestellt?
    • Welche Aufgabenstellungen ergeben sich in Bezug auf die Kundenzufriedenheit und die Prozessabläufe?
    • Was umfasst der Reklamationsanalysebericht
      (8D-Report)?
  1. Wie läuft die Terminüberwachung im Reklamationsfall
    • Überwachung, Mahnung, Eskalation
  1. Welche Kommunikationstechniken kann ich nutzen?
    • Angemessenes Verhalten bei Kundenbeschwerden
  1. Wie sieht die Ermittlung von Kosten aus dem Reklamationsfall aus?
    • Fehlmengen, Verwaltungspauschalen,
      allg. erhöhte Aufwendungen, Nachbesserungen
    • Aufwendungs- und Schadensersatzforderungen
    • Zusammensetzung der Kosten
  1. Welche Vorteile bietet eine softwaregestützte Reklamationsbearbeitung?
    • Software zur Unterstützung der Reklamationsabwicklung
    • Erfassung der Reklamationsinformationen
    • Berichterstattung und Lieferantenhistorie
    • Fallbeispiele

Methodik: Bearbeitung von Fallbeispielen, Seminarunterlagen
Teilnehmerkreis (m/w): Geschäftsführer, Führungskräfte mit Kundenkontakt aus Einkauf und Vertrieb, Qualitätsbeauftragte, Service-Verantwortliche.

Dauer: 2 Tage Alle Seminare bieten wir für Sie auch Inhouse an.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: EUR 850,00 zzgl. MwSt. (einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Kundenbeziehungen und Prozesse durch ein effizientes Reklamations-Management optimieren

850 € zzgl. MwSt.