Leistungselektronische Umrichter - Anwendungen bei Antrieben, Netzen und Batteriespeichern

Seminar

In Regensburg

1.160 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar berufsbegleitend

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Regensburg

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

Sie erhalten an zwei Tagen Informationen aus erster Hand zu:

Topologien
Energiespeichern und leistungselektronischen Stellern
Aktiven und passiven Bauelementen
Filter
Dimensionierung, Projektierung
Regelungen und Normen

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Regensburg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Ingenieure, Techniker und Projektierer aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Applikation und Vertrieb Mitarbeiter von Herstellern und Anwendern von Energiespeichern und Umrichtern sowie EVUs und Stadtwerken

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Leistungselektronik
  • Umrichter
  • Batteriespeicher

Dozenten

Günter Keller

Günter Keller

Professor der Elektrotechnik

Manfred Bruckmann

Manfred Bruckmann

Elektro- und Informationstechnik

Inhalte

Tag 1, 09:00 bis 17:30 Uhr

Fachliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann, Fakultät Elektro- und Informationstechnik, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

1. Einführung in die Anwendung von Umrichtern in mobilen und stationären Anwendungen

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann



2. Schaltungstopologien mit grundsätzlichen Steuerungsvarianten
  • Grundlagen: 1-.und 2-Quadrantensteller, H-Brückenschaltung, Drehstrombrückenschaltung
  • Dreipunktumrichter
  • Modulationsverfahren: Toleranzbandsteuerverfahren, Pulsweitenmodulation, Raumzeigermodulation
  • Verluste und EMV Verhalten

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann



3. Halbleiterbauelemente
  • MOSFET, IGBT: Statische und dynamische Eigenschaften
  • Ansteuerschaltungen, Einflußnahme auf das Schaltverhalten (dI/dt, dV/dt)
  • Designhinweise

Prof. Dr.-Ing. Martin März, Stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer-IISB, Erlangen-Nürnberg


4. Energiespeicher und leistungselektronische Steller
  • Batterien, Ultracaps und zugehörige Anpasswandler
  • Ladungsbalancerschaltungen
  • Brennstoffzellesysteme

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann


5. Technologie und Anwendung eines intelligenten Energiespeichersystems
  • Aufbau & Technologie
  • Applikation & Erfahrungen
  • Weitere Entwicklung, Trends

Christian Mayr, B. Eng., Leiter Qualität, Organisation und IT, Sonnenbatterie GmbH im Innovationspark Allgäu, Wildpoldsried

Abendprogramm

18:30 Uhr Stadtführung

19:45 Uhr Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und den Referenten bei einem gemeinsamen Abendessen

Tag 2, 08:30 bis 16:00 Uhr

Fachliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Günter Keller, Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik, Technische Hochschule Deggendorf

6. Steuerung und Regelung und deren Anwendungen bei der Netzkopplung und bei elektrischen Maschinen
  • Arten und Eigenschaften von Pulsweiten- und Raumzeigermodulation
  • Anwendung der Raumzeigermodulation auf Mehrstufenwechselrichter
  • Anwendungen: Netzkopplung, Synchronisation, elektrische Maschinen

Prof. Dr.-Ing. Günter Keller

7. Passive Bauelemente: Eigenschaften und Auslegung
  • Kondensatoren: Technologien, Anwendung, Lebensdauer
  • Induktivitäten: Materialien, Kerngeometrien, Verluste, Berechnungen
  • Shunts

Prof. Dr.-Ing. Günter Keller

8. EMV und Entstörung bei Umrichtern
  • Besonderheiten der EMV bei Umrichtern
  • EMV-Filter: Bauelemente, Aufbau, Wirkungsweise, Auslegung
  • Kompatibilität mit dem Fehlerstromschutzschalter
  • Normen und gesetzliche Vorschriften

Dipl.-Ing. Christian Paulwitz, Leitung EMV-Labor, EPCOS AG, Regensburg

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.otti.de/veranstaltung/id/seminar-leistungselektronische-umrichter-anwendungen-bei-antrieben-netzen-und-batteriespeichern.html

Leistungselektronische Umrichter - Anwendungen bei Antrieben, Netzen und Batteriespeichern

1.160 € MwSt.-frei