Kurs derzeit nicht verfügbar

Meldevorschriften und Beschränkungen im Außenwirtschaftsverkehr der Banken

XXX

Seminar

In Lam ()

740 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

Beschreibung


Gerichtet an: Sie profitieren als Sachbearbeiter, der mit dem Erstellen von Außenwirtschaftsmeldungen befasst ist, sowie als Meldebeauftragter oder Revisor.Das Seminar ist auch für Einsteiger geeignet.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Sie sind verpflichtet, neben den Embargomaßnahmen der EU auch die Meldevorschriften im Zahlungs- und Kapitalverkehr mit dem Ausland zu beachten. Bei den Meldungen sind Sie mehrfach gefordert: Sie müssen Ihre eigenen Meldepflichten erfüllen und sind zudem Melde- und Auskunftsstelle für Ihre Kunden. Sie lernen im Seminar ... ... die schwierigen Gesetzestexte zu verstehen. ... die Vielfalt der Vordrucke und Ausnahmeregelungen zu überblicken. ... mit der Vielzahl unterschiedlicher Geschäftsfälle und deren zunehmend komplexer werdenden Ausgestaltung umzugehen. ... neuartige Abrechnungs- und Zahlungsvereinbarungen kennen. ... melderelevante Vorgänge zu identifizieren und Meldepflichten richtig einzuschätzen. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, Meldeprobleme zu erkennen und systematisch zu lösen.

  • Inhalt und Ziel der Regelungen im Außenwirtschaftsrecht
  • Begriffsbestimmungen des AWG und ihre Anwendung in der Praxis
  • Meldevorschriften im Zahlungs- und Kapitalverkehr
  • Vordrucke, Leistungsverzeichnis, Merkblätter
  • Praktische Übungen (Kredite, Wertpapiere, Finanzderivate).

Meldevorschriften und Beschränkungen im Außenwirtschaftsverkehr der Banken

740 € inkl. MwSt.