DHL Data Science Seminare GmbH

Multivariate Datenanalyse mit SPSS - Aufbautraining (2tägig)

5.0 2 Meinungen
DHL Data Science Seminare GmbH
In Köln
  • DHL Data Science Seminare GmbH

990 
zzgl. MwSt.
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Mittelstufe
Ort Köln
Unterrichtsstunden 16h
Dauer 2 Tage
  • Intensivseminar
  • Mittelstufe
  • Köln
  • 16h
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Multivariate Datenanalyse untersucht den Einfluss von mehreren statistischen Variablen zugleich. Zusammenhangs- bzw. Abhängigkeitsstrukturen zwischen den Variablen - wie beispielsweise der Einfluss von Preis, verschiedenen Marktpositionierungen und verschiedenen Werbeformen auf den Umsatz eines Produkts - können nur mit multivariaten Verfahren erkannt werden. Damit sind diese den univariaten Verfahren überlegen, bei denen der Einfluss jeder Variablen auf die Messgröße einzeln analysiert wird und die Gegenstand des Seminars Grundlagen der Statistik mit SPSS sind.

Die vorgestellten Verfahren werden erfolgreich in den verschiedensten Feldern eingesetzt wie beispielsweise in den betriebswirtschaftlichen Anwendungsbereichen (Produktentwicklung, Produktion, Qualitätssicherung, Marketing), in den human- und sozialwissenschaftlichen Anwendungsbereichen (Medizin, Pharmazie, Marktforschung), in der Technik und in den Naturwissenschaften.

Das komplette 5tägige Grundlagen-Seminar gliedert sich in ein 3tägiges Basis-Training und ein 2tägiges Aufbau-Training. Bei diesem Kurs handelt es sich um das 2tägige Aufbau-Training.

Im zweitägigen Aufbautraining werden strukturentdeckende Verfahren behandelt, die der Entdeckung von Zusammenhängen zwischen Variablen dienen. Dazu gehören die Clusteranalyse, die es erlaubt, Objekte zu Gruppen zu bündeln, und die explorative Faktorenanalyse, die eine Vielzahl von Variablen zu wenigen Dimensionen reduziert. Als Ergänzung zur Clusteranalyse wird die Diskriminanzanalyse behandelt, die es erlaubt, die Unterschiede zwischen den Gruppen zu erklären, die bei der Clusteranalyse zustande gekommen sind, und als Ergänzung zur Faktorenanalyse wird die Reliabilitätsanalyse behandelt, die die Eignung und Reliabilität eines Itemsets für einen Faktor prüft. Es wird insbesondere gezeigt, wie mit der Faktoren- und Reliabilitätsanalyse Fragebögen auf ihre Güte, ihre Reliabilität und ihre Eignung für eine Fragestellung geprüft werden.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Im Zollhafen 24, 50678

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

fortgeschrittene Funktionen von IBM SPSS Statistics kennenlernen, Daten von Studien bzw. betrieblichen Prozessen erheben und mit Hilfe von multivariaten Verfahren auswerten können, Ergebnisse von multivariaten Datenanalysen grafisch darstellen, erläutern und interpretieren können, aufgrund einer Fragestellung das geeignete multivariate Verfahren identifizieren und anwenden können

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Anwender, Fachkräfte, Doktoranden und Studierende aus den Bereichen der Sozial- und Marktforschung, der Betriebswirtschaft (Marketing, Controlling, Qualitätskontrolle) und der psychologischen, klinischen und pharmazeutischen Forschung

· Voraussetzungen

Erfahrungen mit SPSS und die Inhalte des Seminars Grundlagen der Statistik mit SPSS (oder eines vergleichbaren Seminars: Interpretation von Korrelationskoeffizienten wie Pearsons r und Signifikanztests wie dem t-Test sollten bekannt sein)

· Qualifikation

Schulungszertifikat mit den Seminarinhalten

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Im zweitägigen Aufbautraining Multivariate Datenanalyse mit SPSS werden strukturenentdeckende Verfahren behandelt, die der Entdeckung von Zusammenhängen zwischen Variablen dienen. Dazu gehören die Clusteranalyse, die eine Vielzahl von Fällen zu wenigen Gruppen (Cluster) bündelt, und die explorative Faktorenanalyse, die eine Vielzahl von Variablen zu wenigen Dimensionen (Faktoren) reduziert. Als Ergänzung zur Clusteranalyse wird die Diskriminanzanalyse besprochen, mit der analysiert werden kann, mit welchen Variablen die in der Clusteranalyse gefunden Gruppen am besten beschrieben werden können. Als Ergänzung zur Faktorenanalyse wird die Reliabilitätsanalyse behandelt, die die Eignung und Reliabilität eines Itemsets für einen Faktor prüft. Es wird insbesondere gezeigt, wie mit Hilfe der Faktoren- und Reliabilitätanalyse die Güte eines Fragebogens zur Messung latenter Dimensionen überprüft werden kann.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie erhalten innerhalb von 1-3 Werktagen die Information, wie Sie den gewünschten Kurs online auf der Webseite des Seminaranbieters www.statistik-seminare.de buchen können.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Meinungen

5.0
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
4.8
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

D
Dr. König
5.0 30.09.2016
Das Beste: Das von mir besuchte Seminar in Köln, war ein voller Erfolg. In einer kleineren Runde, wurden die zu Beginn formulierten Fragestellungen und Schwerpunkte der Teilnehmer beachtet und geklärt. Der inhaltliche Stoff wurde immer wieder an praktischen Beispielen und Aufgaben mit der SPSS-Software geübt und besprochen, was zur Anwendung der Rechenwege und Interpretation in meiner täglichen Arbeit sehr nützlich war. Herr Dr. Leuschner konnte aufgrund seiner langjährigen statistischen Berufserfahrung fast alle spontanen Rückfragen direkt im Detail erklären. Offene Punkte wurden von Ihm entweder am nächsten Tag oder sogar noch nach Seminarende hinaus ausführlich geklärt. Eine klare Weiterempfehlung!
Zu verbessern: -
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
D
Dr. Gunnar
5.0 20.03.2015
Das Beste: Das Seminar “Multivariate Datenanalyse” behandelt einige für mich als Marktforscher hochrelevante Methoden. Herr Leuschner vermittelte die Verfahren neben den Lehrbuchbeispielen auch durch Exkurse oder Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer. Besonders positiv empfand ich die Ausstrahlung von Herrn Leuschner, durch die man ohne Scheu Fragen stellen konnte. Durch die Beantwortung von Rückfragen oder die Erläuterung von Hintergründen und selten genutzten Verfahren demonstrierte Herr Leuschner die perfekte Kenntnis seines Fachs.
Zu verbessern: -
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Was lernen Sie in diesem Kurs?

IBM
SPSS
Multivariate Analyse
Clusteranalyse
Hierarchische Clusteranalyse
K-Means Clusteranalyse
Diskriminanzanalyse
Explorative Faktorenanalyse
Reliabilitätsanalyse
Fragebögen auf Güte prüfen

Dozenten

Dr. Haug Leuschner
Dr. Haug Leuschner
Methodik und Statistik

Weiterbildungsexperte für Statistik in der Erwachsenenbildung staatlich geprüfter mathematisch-technischer Assistenten, Studium der Wirtschaftspsychologie Danach Lehrauftrag für Methodenlehre und Statistik und Dozentenausbildung an der Universität zu Köln Danach Mitarbeiter in zahlreichen Projekten an der Universität zu Köln und Datenanalyst bei größeren Unternehmen mehrere wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Social Cognition Promotionsarbeit: Entwicklung einer computergestützten Erhebungsmethode für Kommunikationsdaten Berater in einer Vielzahl von Projekten für Datenanalyse

Themenkreis

ClusteranalyseHierarchische Clusteranalyse (Distanz- und Ähnlichkeitsmaße, Fusionierungs-Algorithmen: Single-Linkage, Complete-Linkage, Ward, Bestimmung der optimalen Clusterzahl), k-Means-Clusteranalyse, Two-Step-Clusteranalyse
DiskriminanzanalyseSchätzung der Diskriminanzfunktion, Prüfung der Modellgüte und der Eignung von Merkmalsvariablen, Klassifikation von neuen Fällen
Explorative FaktorenanalyseVariablenauswahl, Bestimmung der Anzahl der Faktoren, Extraktion und Rotation der Faktoren, Faktorinterpretation, Faktorwerte
ReliabilitätsanalysePrüfung des Indikatorsets eines Faktors auf Eindimensionalität; Reliabilitätsprüfung auf Indikatorebene (Indikatorreliabilität): Faktorladungen, Kommunalitäten, Cronbachs Alpha (ohne Item), Item-To-Skala-Korrelation; Prüfung auf Konstruktebene (Faktorreliabilität): Cronbachs Alpha, Inter-Item-Korrelationen, Einheitsstruktur