Privates Baurecht - Besonderheiten des Vertragsrechts

In München

210 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    München

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Einführung in das private Baurecht anhand von Beispielen aus der Praxis. Einstimmung auf das Thema, um den Problemblick des Sachbearbeiters Baurecht zu schärfen. Es werden rechtliche Grundlagen und Grundstrukturen vermittelt, um die baurechtliche Denkweise zu erlernen. Insoweit wird auch auf praktische Abläufe in der Kanzlei eingegangen.
Gerichtet an: Der Sachbearbeiter-Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus Baurechtskanzleien und ist auch geeignet als Einführung in die forensische Tätigkeit für im Baurecht tätige junge Anwälte.

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen
Kirschstraße 20, D-80999

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Vorkenntnisse im Bereich Baurecht sind von Vorteil.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Einführung in das private Baurecht anhand von Beispielen aus der Praxis. Einstimmung auf das Thema, um den Problemblick des Sachbearbeiters Baurecht zu schärfen. Es werden rechtliche Grundlagen und Grundstrukturen vermittelt, um die baurechtliche Denkweise zu erlernen. Insoweit wird auch auf praktische Abläufe in der Kanzlei eingegangen. Der Sachbearbeiter Baurecht soll in der Lage sein, auf Augenhöhe mit dem Mandanten Informationen abzufragen oder entgegenzunehmen sowie Handlungsbedarf zu erkennen und für den Anwalt vorzubereiten..

Das Seminar ist Element des Lehrgangs Sachbearbeiter 'Privates Baurecht'. Das Seminar kann auch einzeln gebucht werden.

Schwerpunkte:

  • BGB-Werkvertrag
    • Werkerfolg (Erläuterungen anhand eines Grundfalls, der im folgenden abgewandelt wird)
    • Definition Leistungssoll – Feststellung der tatsächlichen Bauleistung
    • Abnahme beim Bauvertrag
    • Kündigung und Kündigungsfolgen
    • Forderungssicherung
  • VOB/B-Vertrag
    • rechtliche Einordnung
    • Besonderheiten der Abnahme
    • Bauablauf und typische Probleme
    • Kündigungsandrohung nach § 4 Nr. 7, § 5 Nr. 4 VOB/B
    • Kündigung und Folgen, Besonderheiten zum BGB-Vertrag
    • Behinderungsanzeige, § 6 VOB/B
    • Mehrvergütungsanzeige, § 2 Nr. 6 VOB/B
    • Abschlagsrechnung und Schlussrechnung
    • Was ist die Bauabzugssteuer?
    • Was ist anders bei der Umsatzsteuer?
  • VOB/C – Bedeutung und Wirkung
  • Ausschreibung und Vergaberecht und ihre Bedeutung im privaten Baurecht
  • Architektenrecht und Vergütungsrecht (HOAI)
  • Bauprozeß und seine Besonderheiten
    • Selbständiges Beweisverfahren
    • Privatgutachten
    • Werklohnklage
    • Mängelprozeß / Schadenersatzprozeß
    • Streitverkündung und ihre Bedeutung
    • Widerklage und Drittwiderklage
    • Bauhandwerkersicherungshypothek und einstweilige Verfügung
    • Urkundsprozess
    • Haftpflichtprozeß gegen den Architekten

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Mit SeminarCard 105,00 EUR zzgl. 19% USt. (124,95 EUR) Achtung: Bei Lehrgangsbuchung 'Sachbearbeiter Baurecht' vergünstigter Gesamtpreis.
Maximale Teilnehmerzahl: 24
210 € zzgl. MwSt.