Kurs

Inhouse

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Methodik

    Inhouse

  • Dauer

    nach Vereinbarung

Die Teilnehmer lernen, Bewerberunterlagen inhaltlich und formal zu analysieren und können die Ergebnisse für das Einstellungsgespräch nutzen. Sie trainieren, Einstellungsgespräche systematisch und zielorientiert zu führen und können durch geeignete Fragen maximale Information über die Gesamtperson gewinnen.
Gerichtet an: Führungskräfte, Mitarbeiter der Personalabteilung, Betriebsrats- und Personalratsmitglieder

Hinweise zu diesem Kurs

Keine

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Trainer/in des ipt     

Trainer/in des ipt     

    

Inhalte

Optimale Bewerberauswahl verlangt eine gute Analyse der Bewerbungsunterlagen und gut geführte Einstellungsgespräche. Beides könnte meist besser sein. Die Unterlagen werden nicht ausreichend genutzt, und die Gespräche bringen oft nicht die Information, die sie bringen könnten, um ein sicheres Urteil zu fällen. Dazu kommen noch die die Vorgaben des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)! Dennoch wird das Unbehagen bezüglich der Urteilssicherheit meist als "Restrisiko" akzeptiert. Das muss nicht sein. Durch systematische Auswertung der Bewerbungsunterlagen und gezielte Gesprächsführung kann die Urteilssicherheit optimiert werden.
Die Teilnehmer lernen, Bewerberunterlagen inhaltlich und formal zu analysieren und können die Ergebnisse für das Einstellungsgespräch nutzen. Sie trainieren, Einstellungsgespräche systematisch und zielorientiert zu führen und können durch geeignete Fragen maximale Information über die Gesamtperson gewinnen.

  • Auswahlverfahren im Überblick
  • Möglichkeiten und Grenzen herkömmlicher Auswahlverfahren
  • Formale Auswertungskriterien für die Bewerberunterlagen
  • Anforderungs- und Eignungsprofile
  • Psychologische Eignungsuntersuchungen, Tests, AC''s
  • Lebenslaufanalyse und Zeugnisauswertung
  • Erarbeitung eines Interviewleitfadens
  • Fragen, die klären, ob der Bewerber ins Team paßt
  • Urteilsbildung und ihre Einbettung im Gespräch
  • Beschränkungen durch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Interpretation des Bewerberverhaltens




Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter der Personalabteilung, Betriebsrats- und Personalratsmitglieder

Hinweis

Beachten Sie dazu auch unser Seminar
AGG - Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz:
Einstellungsgespräche AGG-sicher führen

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Die genauen Kursinhalte werden mit dem Auftraggeber abgesprochen.
Praktikum: Keins
Zulassung: Keine Beschränkung
Maximale Teilnehmerzahl: 10
Kontaktperson: Dozent/Dozentin

Sicherheit bei der Bewerberauswahl

Preis auf Anfrage