Es sind noch Plätze frei!

Sicherheitsbeauftragter nach § 22 SGB VII (SiB)

In Herne

490 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Intensivseminar

  • Ort

    Herne

  • Unterrichtsstunden

    14h

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Der Sicherheitsbeauftragte unterstützt den Unternehmer in allen Fragen des Arbeitsschutzes und ist Ansprechpartner für seine Kollegen vor Ort.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Flyer Sicherheitsbeauftragter

Einrichtungen

Lage

Beginn

Herne (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Westring 303, 44629

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

In der zweitägigen Schulung werden die zukünftigen Sicherheitsbeauftragten dazu befähigt, Arbeitsunfälle, sowie Haftungs- und Sicherheitsprobleme zu vermeiden.

Dieser Kurs wendet sich an sicherheitsbewusste und engagierte Mitarbeiter, die zum Sicherheitsbeauftragten ernannt wurden oder werden sollen.

Zertifikat "Sicherheitsbeauftragter"

Wir vermitteln Kompetenzen und Fakten nachhaltig. Unsere Dozenten sind Spezialisten auf ihrem Gebiet, erfahrene Dozenten und lebendige Seminargestalter. Durch Erfahrung und einen hohen Praxisbezug können die Teilnehmer das Gehörte, Gesehene und Erlebte besser verarbeiten und nachhaltig aufnehmen.

Wir werden uns bei Ihnen innerhalb der nächsten 24 Stunden per E-Mail oder Telefon nach Eingang der Anfrage melden.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Arbeitsschutz
  • Brandschutz

Dozenten

Holger Kück

Holger Kück

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Themenkreis

Der Sicherheitsbeauftragte erfüllt eine wichtige Aufgabe im Unternehmen. Der Sicherheitsbeauftragte unterstützt den Unternehmer in allen Fragen des Arbeitsschutzes und ist Ansprechpartner für seine Kollegen vor Ort. Außerdem unterstützt der Sicherheitsbeauftragte Führungskräfte und Betriebsärzte, sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit darin, Arbeitsplätze sicher zu gestalten. Nach der DGUV Vorschrift I müssen Sicherheitsbeauftragte ab mehr als 20 Beschäftigten unter Berücksichtigung der fünf Kriterien (räumliche Nähe, zeitliche Nähe, fachliche Nähe, vorhandene Gefährdungen, Anzahl der Beschäftigten) bestellt und ausgebildet werden. Der Sicherheitsbeauftragte gewährleistet durch seine Qualifikation, Motivation und Sachverstand Arbeitssicherheit und Unfallverhütung im Unternehmen.

Zusätzliche Informationen

Wir richten auch gerne diesen Kurs und viele mehr als Inhouseveranstaltung bei Ihnen im Unternehmen aus. Kontaktieren Sie und und sprechen Sie das maßgeschneiderte Angebot mit uns durch! Sie finden uns unter www.komfakt-online.de !
490 € zzgl. MwSt.