IFM - Institut für Managementberatung GmbH

Social Engineering und Security Awareness

IFM - Institut für Managementberatung GmbH
In Potsdam und Berlin

1.300 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 3 Standorten
Dauer 2 Tage
Beginn nach Wahl
Beschreibung

IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Administratoren, Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, Teamleiter Dieses Seminarthema bieten wir Ihnen auch bundesweit als individuelles Firmenseminar an. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot. Sprechen Sie uns an. Im Preis enthalten sind Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikate, Mittagessen, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke. Gerne können Sie auch ein zusätzliches Catering bei uns buchen.

Einrichtungen (3)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Berlin
Prenzlauer Allee, 180, 10405, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
nach Wahl
Berlin
Hohenzollerndamm 183, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
nach Wahl
Potsdam
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482, Brandenburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Berlin
Prenzlauer Allee, 180, 10405, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Berlin
Hohenzollerndamm 183, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Potsdam
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482, Brandenburg, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· Qualifikation

Teilnahmezertifikat enthalten

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Engineering
IT
Security
unternehmen
einführung
können
angriffe
social
engineering
awareness
tricks
erfahren
reicht
gegen
menschen
arbeitsplatz
systemen

Themenkreis

In Zeiten von zunehmenden Hackerangriffen und Datendiebstahl rückt das Thema Informationssicherheit für Unternehmen an immer höhere Stelle. So reicht zur Absicherung von IT-Systemen nicht nur ein technisches Sicherheitskonzept. Denn im Fokus der Angreifer stehen die Menschen, die die Systeme bedienen.
Social Engineering ist in den letzten Jahren zur Angriffstechnik erster Wahl von Hackern geworden. Anstatt Sicherheitslücken in Systemen auszunutzen, zielt Social Engineering auf die aktive Manipulation von Menschen ab. Diese fallen den kriminellen Tricks zum Opfer, weil sie nicht ausreichend über die Gefahren im Web informiert sind. Digitalen Angreifern reicht ein kurzer Anruf oder eine geschickt zusammengestellte E-Mail, um Passwörter zu erlangen, Zugriff auf geschützte Daten zu erhalten oder unautorisierte Transaktionen zu initiieren. Dabei können der Verlust sensibler Informationen und enorme wirtschaftliche Schäden vermieden werden, wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter für Social Engineering und Security Awareness sensibilisieren.
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie erfolgreich Security-Awareness-Maßnahmen planen und nachhaltig umsetzen. Sie lernen, den Ist-Zustand der IT- und Datensicherheit einer Firma oder Organisation richtig einzuschätzen sowie die Anfälligkeit des Unternehmens zu beurteilen. Wir geben Ihnen Einblick in die Einführung und Gestaltung von Sicherheitsmaßnahmen, die ein Unternehmen gegen Social-Engineering-Angriffe ergreifen kann. Sie erfahren, wie Sie sich selbst vor Angriffen schützen und bei Kollegen und Mitarbeitern Verständnis und Akzeptanz für das Thema Security Awareness und Social Engineering erzielen können.



  • Einführung und Bedeutung des Themas für Unternehmen
  • Definition und Klärung der Begrifflichkeiten
  • Ziele von Informationsdiebstahl und –missbrauch
  • Sicherheitskultur und Vorbildfunktion
  • Begehungen und Schwachstellenanalyse im eigenen Unternehmen
  • Verhalten und Regelungen am Arbeitsplatz
  • Die verschiedenen Angriffswege und Methoden beim Social Engineering
    • Anrufe
    • E-Mails
    • Öffentliche Quellen wie Firmenprofile in Sozialen Netzwerken
    • Angriffe vor Ort am Arbeitsplatz
    • Kombination verschiedener Angriffe zu Großangriffen
  • Grundregeln für einen effektiven Schutz gegen bekannte Social-Engineering-Tricks
  • Sensibilisierung für psychologische Tricks beim Social Engineering
  • Sicherheitsbezogene Kommunikationsmaßnahmen
  • Erarbeitung von Security-Awareness-Kampagnen

Zusätzliche Informationen

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt EUR 1.300,00 (incl. 19% MwSt. EUR 1.547,00)
Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen