Kurs derzeit nicht verfügbar

Systemische Gewaltprävention in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

Seminar

In Recklinghausen ()

250 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

Wie können Übergriffe in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen verhindert werden? Was können Organisationen und Mitarbeiter tun, damit Konflikte nicht eskalieren? Unter der Berücksichtigung einer systemischen Haltung werden diese Fragen behandelt.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Flyer_SR_konfliktmanagement.pdf

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Psychatrie
  • Psychose
  • Konfliktlösung
  • Konfliktmanagement
  • Konfliktbewältigung
  • Mediation
  • Coaching
  • Kommunikation
  • Systemisch
  • Systemische Sozialarbeit

Dozenten

Alexander Weber

Alexander Weber

Konfliktmanagement

Inhalte

Wie können Übergriffe in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen verhindert werden? Was können Organisationen und Mitarbeiter tun, damit Konflikte nicht eskalieren? Unter der Berücksichtigung einer systemischen Haltung werden diese Fragen behandelt. Den Teilnehmern werden die Grundlagen einer systemischen Haltung zur Verhinderung von Gewalt im beruflichen Kontext vermittelt. Es werden die Besonderheiten psychisch kranker Menschen in Bezug auf aggressives Verhalten theoretisch und praktisch nahegebracht. Unter anderem lernen die Teilnehmer typische Anzeichen für psychotische Krisen und statistische Risikofaktoren kennen. Es wird deutlich, welche Personengruppen besonders gefährdet sind und wie Risikofaktoren abgemildert werden können. Die Teilnehmer lernen alternative Möglichkeiten zur Gewaltprävention in Einrichtungen und Behörden kennen und wie sie diese in der Praxis etablieren können.

Systemische Gewaltprävention in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

250 € MwSt.-frei