Seminar

In Essen

375 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Essen

  • Dauer

    2 Tage

Dieser Workshop soll die Inhalte, Ziele und Erwartungen im Allgemeinen und die Umsetzung im Bereich Immissionsschutz sowie bei Gewässer- und Bodenverunreinigungen erläutern, die Herangehensweise verschiedenster Stellen (IM, Wasserversorger, Feuerwehr- und Katastrophenschutz, Sondereinsatz des LANUV) im Schadens- oder Gefahrenfall soll thematisiert und an einem konkreten Beispiel erörtert werden. Des Weiteren soll über die Rechtsgrundlagen für den Vollzug informiert werden.
Gerichtet an: Gewässerschutzbeauftragte. Immissionsschutzbeauftragte Mitarbeiter Kommunalverwaltungen, Umweltverwaltungen Störfallbeauftragte Beschäftigte der Bezirksregierungen, des LANUV NRW sowie der kommunalen Umweltschutz- und Gefahrenabwehrbehörden.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Wimberstraße 1, 45239

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Inhalte

Der im Rahmen der Erlassbereinigung aufgehobene Runderlass „Öl- und Giftalarmrichtlinie“ wurde durch den gemeinsamen Runderlass „Umweltalarm-Richtlinie“ des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und des Innenministeriums vom 09.09.2008 abgelöst.
Die Umweltalarmrichtlinie trifft fachliche Regelungen zur Entgegennahme und Weiterleitung von Meldungen über Schadens- oder Gefahrenfälle im Bereich des Umweltschutzes sowie zur Einsatzbereitschaft von Umweltschutzbehörden i. S. d. § 1 der Zuständigkeitsverordnung Umweltschutz (ZustVU) in Schadens- oder Gefahrenfällen.

Umweltalarm-Richtlinie

375 € zzgl. MwSt.