AH Akademie für Fortbildung Heidelberg

Write it Right - Englisch in der Pharmakovigilanz

5.0 ausgezeichnet 3 Meinungen
AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Offenbach

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Offenbach
Unterrichtsstunden 10h
Dauer 2 Tage
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Offenbach
  • 10h
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Case Narratives (Adverse Event Reports) unter der Lupe - wie man Fehler und Ärger vermeidet! - Grammatikalische Grundlagen und Basis-Wortschatz für das Verfassen von Fallberichten (narratives) und MAH-Kommentaren (company comments) - Die Kunst des Schreibens − korrekte und verständliche Berichte

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Offenbach
Hessen, Deutschland
Beginn nach Wahl
Lage
Offenbach
Hessen, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Sie Begegnen bei diesem Seminar insbesondere Mitarbeitern aus den Bereichen: Pharmakovigilanz, Data Management, Klinische Forschung sowie Zulassung. Darüber hinaus richtet sich das Seminar auch an interessierte Mitarbeiter anderer Abteilungen, die am Medical Writing auf Englisch interessiert sind.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

... nehmen wir unter den angegebenen Kommunikationsdaten und auf dem gewünschten Weg Kontakt mit Ihnen auf.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

5.0
ausgezeichnet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

A
Anonymus
5.0 02.02.2018
Das Beste: Sehr gut für Einsteiger in Pharmacovigilance!
Zu verbessern: nichts
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 01.02.2018
Das Beste: Deutsch als Seminarsprache war sehr gut!
Zu verbessern: --
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
A
Anonymus
5.0 31.01.2018
Das Beste: Gute Einführung in medical writing für Pharmacovigilance!
Zu verbessern: _
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grammatikalische Grundlagen
Kunst des Schreibens

Dozenten

Dr. med Barbara Högy
Dr. med Barbara Högy
Ärztin, Gesundheitsökonomin

Themenkreis

Dieses Seminar vermittelt Ihnen in anderthalb Tagen die wesentlichen Grundlagen zum korrekten Abfassen englischer Texte in der Pharmakovigilanz.

Korrektes Englisch ist die Grundlage, um Fallberichte (Case Narratives) und MAH-Kommentare (company comments) für die Pharmakovigilanz zu verfassen. Dafür ist ein spezieller Wortschatz und fachliche Spezialkenntnisse nötig, um Unklarheiten und Missverständnisse zu vermeiden.

Frau Dr. Högy wird nicht nur auf einige theoretische Aspekte (Vokabular und Grammatik) der englischen Fachsprache der Pharmakovigilanz eingehen. Sie wird auch aus Ihrer Erfahrung als Medical Writer und ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin der Pharmakovigilanz schöpfen und mit zahlreichen Beispielen und Übungen das Seminar sehr praxisorientiert gestalten. Sie haben die Gelegenheit, Ihr eigenes Können und das Gelernte in praktischen Übungen zu festigen.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie, die sich mit Dokumenten der Pharmakovigilanz beschäftigen.

Bitte beachten Sie, dass die Unterrichtssprache Deutsch ist und Basiskenntnisse der Pharmakovigilanz vorausgesetzt werden.